So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Meine Mutter ihr 7 Jahre alter Jack russel wurde von einem

Kundenfrage

Meine Mutter ihr 7 Jahre alter Jack russel wurde von einem Auto erfasst und sein Becken ist 4 mal gebrochen . Der Hund ist meine Mutter ihr ein und alles. Sie kann sich leider die op nicht leisten und der Tierarzt hier im Ort hat ihr nur Medikamente gegen endzündungen und spritzen gegen Schmerzen gegeben. Der Hund ist nur am kotzen und quält sich. Gibt es keine Möglichkeit dem Hund zu helfen oder muss meine Mutter zu gucken wie er langsam stirbt ? Oder heilt das auch ohne Operation? Es wäre echt toll wenn ihr mir helfen könntet. MfG Herr Lange
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo Herr Lange,

ob es eine Heilungschance ohne Operation gibt hängt von der Art und dem Ort der Beckenfrakturen ab. Wichtig ist insbesondere, daß die Knochen an den Frakturstellen relativ stabil aneinander liegen. Dies kann nur der Tierarzt angeben, der die Röntgenaufnahme gemacht hat.

Unterstützend können Sie zur Heilungsförderung Symphytum D3 3xtgl. 5 Globuli sowie in den ersten 3 Tagen Arnika D6 geben.

 

Sinnvoll wäre eine Einschränkung der Bewegung (Leinenzwang etc:), insbesondere heftige Bewegungen müssen die nächsten 6-8 Wochen vermieden werden.


Oft wird ein Säureblocker gegegeben (Cimetidin, Ranitidin; Omeprazol, vom Tierarzt)

Heute würde ich kein Futter mehr geben und frühestens nach 12 Stunden mit leicht verdaulichem suppigem erwärmtem Futter (z.B. mageres Geflügelfleisch, Hüttenkäse, Reis) in kleinen Portionen beginnen. Ins leicht erwärmte Trinkwasser sollten Sie möglichst etwas Elektrolytpulver (z.B. Rehydration support von waltham, gibt´s beim Tierarzt) geben. Achtung: darauf achten ob Ihr Hund das angereicherte Wasser mag.

Unterstützend könnten Sie Nux vomica D6 (morgens und nachmittags) und Pulsatilla D6 (vormittags und abends) geben. (5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette nüchtern, evtl. mit Spritze mit Wasser ins Maul geben), bei Kreisaufschwäche sind Veratrum album D6 3x täglich 1 Tablette und Bachblüten-Rescue-Tropfen (3x täglich 4 Tropfen mit etwas Wasser) oft hilfreich.

Gegen das Erbrechen könnte man Folgendes tun:

Gabe eines anderen entzündungshemmenden Schmerzmittels. Relativ gut verträglich für den Magen ist oft Metamizol (Novalgin) 25mg/kg 3x tgl; ist aber verschreibungspflichtig wie alle Schmerzmittel

Oft werden Säureblocker (Omeprazol, Cimetidin, Ranitidin)als Magenschutz gegen Übersäuerung gegeben.

Außerdem wäre die Gabe von Sucralfat Ulcogant sinnvoll (schützt die Schleimhaut durch Bildung eines Schutzfilms und wirkt leicht gegen Übersäuerung, ist aber verschreibungspflichtig, gibt´s beim Tierarzt), E
später wäre dann die Gabe von 1 Tl Heilerde/Tag sinnvoll

Gegen häufigen Brechreiz und Übelkeit könnten Sie Paspertin (Metoclopramid-) Tropfen (1 Tropfen pro kg, 0,3 mg/kg) bis zu 3x täglich geben, falls es nicht rasch besser wird aber bitte baldmögliche Untersuchung um die Ursache abzuklären und möglichst gezielt behandeln zu können.

Bieten Sie bitte eine Wärmflasche an (wirkt beruhigend auf Magen-Darm)


Falls der Hund sehr matt wäre oder blasse Schleimhäute hat, wären Infusionen erforderlich.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.

Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet aus Ihrer schon geleisteten Anzahlung eine Bezahlung des Experten statt). Auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Danke im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind