So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16161
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo , war vor 3 Wochen 5 Tage im Krankenhaus . Meine Hündin

Kundenfrage

Hallo , war vor 3 Wochen 5 Tage im Krankenhaus . Meine Hündin ca . 10 Jahre alt ist in der zeit zwischen meiner und der Wohnung meiner Tochter gependelt . Jetzt macht sie ihr großes Geschäft auf den Teppich ,wenn ich länger weg bin (amb.Reha ) ca.3 std 2 mal die Woche . Fressen und trinken tut sie an den Tagen auch nicht ,rennt nur hinter mir her . Warum macht sie das , sie ist sonst so ein toller dankbarer Hund ,habe sie vor 7 Jahren von Spanien aus der Tötungsstation
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Durch Umstellung um Tagsablauf kann es sein, dass Hunde auch die Stubenreinheit wieder aufgeben. Sie haben dann Schwierigkeiten zw. "mein Zuhause" und "Draußen" zu unterscheiden. Sie sollten versuchen die Stubenreinheit neu zu lernen. Reinigen Sie die Stelle nicht, wenn der Hund zusehen kann, er muss in einen ganz anderen Raum und nutzen Sie VetEnzym biologischen Geruchsneutralisierer um den Geruch zu enfernen und die Stelle nicht für den Hund erkennbar zu machen.

Im Handel können Sie ein Lernspray und eine Matte besorgen, diese kann der Hund dann zunächst drinnen verwenden, dann nehmen Sie diese mit in Freie beim Gassigehen und nützen weiter das Spray, dann draußen nur noch das Spray und dann wird der Hund nur noch draußen das Geschäft machen.

Sehen Sie von "schimpfen" ab, dies werte der Hund als Zustimmung zum Verhalten. (Stichwort "Mitbellen" zu einem guten Ereignis)

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Schimpfen tue ich nicht ,weil sie eigentlich noch NIE in die Wohnung gemacht hat ,erst seit dem ich ein paar Tage weg war . Wenn ich gehe ,kriecht sie auf dem Bauch hinter mir her und jammert .

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Ich vermute, sie hat nun Angst verlassen zu werden und sucht Aufmerksamkeit. Das Koten in die Wohnung erreicht diesen Zweck, denn dann hat sie ihre Aufmerksamkeit.

Trainineren Sie das alleine sein wieder von neuem. Gehen sie nur ganz kurz weg, kommen wieder und belohnen sie. Steigern Sie dann die Zeiten. Gehen Sie Gassi und soielen, sobald sie wieder da sind.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok ,Danke !!! Werde dann mal versuchen das Leben meiner Hupe wieder in die geregelte Bahn zu kriegen

. Schönen Sonntag


 


 


Lg

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße und schönen Sonntag,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde