So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo Ich habe ein Problem.

Kundenfrage

Hallo Ich habe ein Problem. Mein Hund hat gerade 1/2 Tablette welche auf den Fußboden gefallen war, gefressen. Es handelt sich um Metoprolol 47,5mg (Betablocker. Der Hund wiegt 13.5kg und ist 2 1/2 Jahre alt. kann ihm etwas passieren? Mit freundlichen Grüßen XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

Dosierung ist für Ihren Hund leider doch recht hoch.
Es kann zu starkem Blutdruckabfall und Durchfall kommen. Weitere Infos finden Sie hier: http://www-vetpharm.uzh.ch/wir/00003735/0586__F.htm


Es wäre das Sicherste eine Brechspritze zu geben (Apomorphin, muß innerhalb der ersten 2 Stunden gegeben werden, da danach Tabletten schon den Magen verlassen haben ).

Sinnvoll wäre außerdem auf jeden Fall die Gabe medizinischer Kohle (mindestens 1g/ kg als Aufschwemmung, bis 5g/kg möglich),
Kohle gibt man am Besten als Aufschwemmung mit Wasser, evtl. auch Fleischbrühe (zur besseren Akzeptanz; evtl. aber auch mit Spritze eingeben) , 1g / kg Körpergewicht.
Hier Info bzgl. medizinischer Kohle: http://www.vetpharm.uzh.ch/clinitox/klt/toxfklt.htm


Unterstützend zur Entgiftung außerdem Nux vomica D6 und Okoubaka D6 alle 3 Stunden 5 Globuli (nüchtern, evtl. mit etwas Wasser) geben.

Das Sicherste wäre - soweit möglich - für die Brechspritze sofort zum Tierarzt zu gehen. Ansonsten bei Auftreten von Symptomen (Erbrechen, Durchfall, Schwäche, Hecheln...) unbedingt bitte sofort zum Tierarzt gehen.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße XXXXX XXXXX

Udo Kind

PS:
Notdienste finden Sie hier:
- http://catsonline-forum.de/index.php?option=com_sobi2&sobi2Task=search&Itemid=61
- www.tierdoc24.de
- http://www.vetfinder.mobi
- über die Feuerwehr / Polizei vor Ort
- auf den Anrufbeantwortern fast aller Tierärzte wird der Notdienst angegeben
- Tierkliniken haben immer 24 Stunden Dienst.





Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal.
Bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich ggf. gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet aus Ihrer schon geleisteten Anzahlung eine Bezahlung des Experten statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Danke XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
haben Sie noch eine online beantwortbare Frage? Ansonsten wäre es nach den gegebenen Informationen angemessen und fair zu Mindest mit "Frage beantwortet" zu bewerten. Nur dann wird die Arbeit des Experten durch justanswer aus Ihrer Anzahlung bezahlt. Nur durch eine Zusammenarbeit in gegenseitigem Vertrauen kann ein Forum wie justanswer funktionieren.
Danke XXXXX XXXXX Verständnis und Ihre hoffentlich doch noch erfolgende neutrale oder positive Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde