So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16323
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo ! Wir haben einen Beagle er ist 5 Jahre.Problem ist er

Kundenfrage

Hallo ! Wir haben einen Beagle er ist 5 Jahre.Problem ist er hat es mit den Augen,waren schon bei 4 Tierärzten.er hat immer so schlierige Augen müssen es immer wegwischen bzw. das schlierige ist auch mal verkrustet.Angeblich soll er zuwenig Tränenflüssigkeit haben,aber das Rechte Auge fängt nun auch auch an Was können wir nun noch machen evt.OP ?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo,

waren sie bereits bei einem Augenspezialisten,wenn nicht würde ich ihnen raten einen auf Augenheilkunde bei Tieren spezialisierten Kollegen aufzusuchen .Hierfür kann es mehrere Ursachen geben:

-zuwenig Tränenflüssigkeit
-ein Infekt
-eine angeborene Anomalie wie einzu enger Tränennasenkanal etc
Dies läßt sich über entsprechende Untersuchungen wie einen Abstrich,Untersuchung des Augens ,Röntgen um einen verengten Tränennasenkanal festzustellen,genauer abklären.Je nach Befund kann man dann gezielt behandeln,z.B. bei eienr Infektion mit geeigneten Augenpräparaten,wie einer Verengung dieses durch Spülen oder gegebenfall durch eine operative erweiterung.
Daher weäre es empfehlenswert diese Untersuchungen bald möglichst am besten bei einem augenspezialist durchführen zu lassen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Er bekommt schon Augentropfen geg.Tränenflüssigkeit.Beim Augenarzt waren wir auch schon,nichst hat geholfen.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

wurde der tränennasenkanaluntersucht und ein Abstrich genommen,wenn nicht wäre dies zunächst ratsam durchführen zu lassen,da wie oben geschrieben mehrere Ursachen in Frage kommen,auch eine Allergie wäre denkbar,dies läßt sich über einen Allergietest feststellen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Allergie Test kostet bei uns 300 Euro.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ja leider sind solche Untersuchugnen bzw Tests recht teuer,um aber eine genaue Diagnose und damit verbudnen auch eine gezielte und erfolgreiche Therapie durchführen zu können,wären diese Untersuchungen wie ein Abstrich,dieser kostet ca 60-80 Euro und gegebenfalls weiterführende Untersuchungen wie ein Allergietes oder eine Untersuchung der Tränennasenkanäle notwendig.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde