So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2609
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Seit ein paaar Tagen hat unser kastrierter Mischlingshund Mühe

Kundenfrage

Seit ein paaar Tagen hat unser kastrierter Mischlingshund Mühe mit Kot absetzen, die "Wurst" ist schmal, als wenn er es durch einen Gang pressen muss. Nachts jammert er und will raus, was auch ungewöhnlich ist.Heute kam Erbrechen hinzu, er will auch sein Futter nicht. Beim Spaziergang rennt er aber und will Leckerli fangen, wie immer.Auch sonst wirkte er bis vor kurzem munter wie immer. Vorher beim Spaziergang presste er und es kam eine blutige Brühe. Ich weiß nicht ob das was damit zu tun haben könnte, er stammt aus Kroatien, dort wurde auf ihn geschossen und seitdem hat er Schrot im Hinterschenkel, was nicht operiert werden kann. Gleich morgen früh gehe ich mit ihm in die Tierklinik, aber ich mache mir Sorgen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Abend,

 

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, weshalb der Kot nicht die normale Form hat.

Es kann sein, dass im Bereich des Enddarmes ein Hindernis ist, welches der Kot nur schwer überwinden kann.

Dies kann ein Fremdkörper sein. Es ist auch möglich, dass eine Wucherung den normalen Kotabgang behindert. Manchmal gehen derartige Veränderungen auch von einer vergrößerten Prostata aus, die von unten auf den Enddarm drückt und nur wenig Platz für den Kotabsatz läßt.

Auch ein Schleimhautbruch kann zu derart gefährlichen Problemen führen.

Es kann auch sein, dass der Kot des hundes viel zu fest ist und er ihn deshalb nicht komplett entleeren kann.

Nur eine tierärztliche Untersuchungen, evtl mit Röntgen, kann die Ursache herausfinden.

 

Wenn jetzt sogar schon blutiges Sekret aus dem After gekommen ist, sollten Sie nicht bis morgen warten. Tierkliniken haben 24 Stunden Dienst und ich würde Ihnen dringend raten, jetzt noch mit Ihrem Hund dorthin zu fahren.

 

Es kann sein, dass das Hindernis die Darmwand verletzt hat, oder auch der Hund hat durch sehr starkes Pressen die Darmschleimhaut verletzt. Dann muss unbedingt sofort etwas geschehen, sonst kann es zu einer tödlichen Bauchfellentzündung kommen, wenn die Darmschleimhaut einen Riss oder ein Loch hat.

 

Tierkliniken nfinden SIe unter: www.vetfinder.mobi

 

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort helfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal.

 

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank im Voraus!

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

 

 

 

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Fragesteller

 

Sie haben noch weitere Fragen? Ich werde sie Ihnen natürlich gerne beantworten.

 

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, möchte ich Sie höflichst an eine neutrale oder positive Bewertung erinnern, welches die Voraussetzung für die ordnungsgemäße Bezahlung der Antwort ist.

Seien Sie fair!

Bewerten können Sie die Antwort, indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

 

Auf diesem gegenseitigen Vertrauen beruht das Prinzip von JustAnswer.

 

Vielen Dank im Voraus!

B. Hillenbrand

Tierärztin

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde