So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16316
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo und guten Tag, wir haben seit Oktober einen ca. 9

Kundenfrage

Hallo und guten Tag,

wir haben seit Oktober einen ca. 9 Monate alten Mischlingshund aus dem Tierheim. Unser Hund kommt laut Tierheim aus Rumänien. "Scheckheft" mit allen Impfungen etc. ist vorhanden.

Letzte Woche waren wir mit unserem Hund (Rüde) ausgiebig laufen, da wir gemerkt haben er ist sehr agil und braucht viel auslauf..... rennt auch immer wie ein verrückter. Nach dem Spaziergang war er wie erschossen und hat erst mal im Körbschen geschlafen.

Nachdem er aufgewacht ist, hatt er fürchterlich gejämmert und konnte die Hinterläufe nicht mehr richtig gewegen, hat ausgesehen wie gelähmt oder steif. Auch hat er immer einen Buckel gemacht.
Wir sind dann zum Tierarzt und der hat nach Untersuchungen festgestellt, dass an der Wirbelsäule nichts wäre (allerdings hat er nur abgetastet) und der Hund 40 Grad Fieber hatte. Er hat dann gesagt er hat sich sehr wahrscheinlich eine Erkältung eingefangen und ihm zwei Spritzen gegeben. Nächster Tag hat er nochmal eine bekommen. 1x Schmerzmittel und 2x Antibotika.

Nach 48 Stunden war der Spuck vorbei.

Gestern waren wir wieder laufen und unser Hund hat sich sehr gefreut und ist wie wild rumgetobt und nun wieder das gleiche...... Er jammert und kann die Hinterläufe nicht richtig bewegen.... gelähmt oder steif und wieder dieses Buckel machen.....

Nun haben wir die Antwort bekommmen es wäre ja noch ein junger Hund er könnte auch Muskelkater haben!???

Ich bin echt ratlos und habe Angst das es doch etwas schlimmeres sein könnte und wir nicht rechtzeitig reagieren und dadurch Dauerschäden nicht auszuschließen sind....

Wäre um jeden Rat sooooo dankbar .......
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Muskelkater kommt bei Hunden nicht vor und zeigt sich auch sicher nicht so. In Verbindung mit dem Fieber vermute ich eine Infektion, Sie müssen ein Blutbild machen lassen und auch auf Reisekrankheiten testen lassen, Es gibt leider in Rumänien diverse Infektionen, welche über Blut und Mücken und von anderen Hunden übertragen werden. Auch das "Scheckheft" können Sie nichts geben.

Zur Sicherheit sollte auch ein Röntgenbild gemacht werden, so kann eine mögliche Fehlstellung der Gelenke ausgeschlossen werden.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde