So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

hallo ich gebe meinem hund seit gestern zylkene..2 kapseln

Kundenfrage

hallo ich gebe meinem hund seit gestern zylkene..2 kapseln pro tag aber er ist immer noch getresst kann ich ihm die dosierung erhöhen bringt das was ..oder ist es gefährlich --er wiegt 40 kilo
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

es gibt verschiedene Möglichkeiten zu Sylvester :

- Zylkene als "Ergänzungsfuttermittel" (sind aber Kapseln, die 1xtgl. gegeben werden); enthalten einen Wirkstoff aus der Muttermilch, und wirken darüber beruhigend auf den Hund; sollte über einige Tage gegeben werden (ich würde es ab Weihnachten geben); da Sie jetzt keine Wirkung sehen, hat die Gabe vermutlich zu spät eingesetzt; ich würde daher eines der anderen genannten Mittel empfehlen
- Homöopathie
* Borax D30 1 xtgl. 5- 8 Globuli oder eine Tablette für 8-14 Tage; an Sylvester selbst 2xtgl. bei einem Hund, der, außer an Sylvester, nicht ängstlich ist
* Atropa Belladonna D30 auch 1-2xtgl. ab dem 28.12. 5-8 Globuli in 1/2 Tasse Wasser auflösen, bei bedarf alle 2-4 Std. 1 Teelöffel davon geben; bei einem Hund, der regelrecht in Panik gerät an Sylvester
* Gelsemium sempervirens D30 ab dem 30.12., oder wenn die ersten Symptome auftreten; auch 5-8 Globuli in 1/2 Tasse Wasser, davon alle 2-4 Stunden; bei einem Hund, der sehr stark zittert und deutlich ängstlich ist
* Argentum nitricum D30, gleiche Dosis; bei insgesamt eher ängstlichen Hunden, die schnell Durchfall bekommen bei Streß
- Bachblüten Rescue-Tropfen; 10 Tropfen auf 10 ml Wasser, davon 4-5 xtgl. 4-5 Tropfen geben
- Medikament, welches den Hund sehr ruhig und schläfrig macht; gibt es beim Tierarzt als Tablette, Granulat oder Paste; da die Hunde aber manchmal extrem lange schläfrig sind, empfehle ich es nicht so gerne

Bei der Homöopathie ist es am besten, wenn Sie so genau wie möglich rausfinden, welche Art von den beschriebenen Ihr Hund darstellt. Umso besser kann das Ganze wirken.

Ich wünsche einen ruhigen Jahreswechsel !

 

 

 

 

 


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke

Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 3 Jahren.

Zylkene in höherer Dosierung zu geben hat keinen Sinn - die Wirkung dieses Präparates ist minimal und kann bei einem panischen Hund kaum etwas bringen.

Da würde ich eher zu einem Medikament vom Tierarzt raten, was allerdings deutlich stärker in der Wirkung ist.

Auch die Homöopathie kann nicht so einen starken Effekt haben.

 

 

Wenn Sie keine Fragen mehr haben, bitte ich fairerweise zu akzeptieren, bzw. neutral oder positiv zu bewerten, damit ich aus dem von Ihnen gezahlten Vorschuss für meine Arbeit bezahlt werde.

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .



Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke