So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2579
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

hallo, ich habe ein problem. um diese uhrzeit ist niemand in

Kundenfrage

hallo, ich habe ein problem. um diese uhrzeit ist niemand in der tierklinik zu erreichen.
mein hund hat um 16 uhr mal ein bißchen erbrochen, schleim mit wenig blutbeimengung, hellrot. dann wieder ok. wollte nichts gefressen. (hatte ihm möhrensuppe gemacht). jetzt um 23 uhr beim spaziergang wieder schleim erbrochen. ich konnte nicht sehen, ob er kot abgesetzt hat, weil es dunkel war, hat aber versucht.. er bewegt sich normal und liegt auch auf dem bauch. steht auf und bellt, wenn er was hört, wie immer.
kann trotzdem verdacht auf magendrehung bestehen? worauf muss ich achten?

danke XXXXX XXXXX antwort
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Abend,

 

die Wahrscheinlichkeit einer Magendrehung ist relativ gering. Eine Magendrehung verläuft in der Regel hochakut. Der Hund würde ständig versuchen zu würgen und zu erbrechen. Meist kommt dann nur Schleim oder Speichel. Sein Allgemeinbefinden wäre stark gestört, Manche Hunde speicheln auch verstärkt. Er ist sehr empfindlich, wenn er am Bauch vorsichtig berührt wird.

Schauen Sie sich bitte die Schleimhäute Ihres Hundes an. Sie sollten rosarot. Sind Sie sehr blass oder weißlich oder gelblich, müssen Sie noch heute nacht in eine Klinik fahren.

 

Ihr Hund scheint eine Magen Schleimhautentzündung zu haben. Dies kann durch Bakterien verursacht sein, durch etwas Unverträgliches, was er gefressen hat, einen Fremdkörper und leider manchmal auch durch eine Vergiftung.

 

Geben Sie Ihrem Hund heute abend bitte nichts mehr zu fressen, damit der Magen zur Ruhe kommen kann. Ab morgen bieten Sie ihm dann Schonkost an, abgekochtes, mageres Fleiscg, Huhn oder Pute, mit etwas Reis und Hüttenkäse. Wichtig: die Tagesration auf 6 - 8 kleine Portionen verteilen. Zu trinken bieten Sie ihm Kamillen- oder Fencheltee an.

Zusätzlich geben Sie ihm Nux Vomica D6, 3 x 5 Globuli tgl.

 

Wenn er jedoch ständig weiter erbricht oder morgen nicht deutlich besser ist, sollten Sie sich an eine Tierklinik wenden. Tierkliniken sind 24 Stunden täglich erreichbar. Sie finden Adressen unter: http://www.vetfinder.mobi/

 

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort helfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal.

 

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank im Voraus!

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

 

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Fragesteller,

 

Sie haben noch eine Frage? Bitte stellen Sie diese, damit ich sie Ihnen beantworten kann.

Sollten alle Fragen beantwortet sein, seien Sie fair und klicken Sie bitte auf eines der positiven Smileys (Frage beantwortet, Informativ und hilfreich, toller Service). Dadurch bewerten Sie meine Arbeit und ich kann von JA bezahlt werden. Auf diesem gegenseitigen Vertrauen beruht das Prinzip von JustAnswer.

 

Vielen Dank im Voraus!

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde