So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2662
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

guten tag habe ma eine frage was kann mann machen habe einen

Kundenfrage

guten tag habe ma eine frage was kann mann machen habe einen kleinen hund von 5 monaten der hate flöhe haben alles gemacht mit flohschampo gebaden behandelt und bombe in de wohnung bekommen die tiere ni weg
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Morgen,

 

danke für Ihre Frage, die ich gerne beantworte.

 

Kratzt Ihr Hund sich nur oder haben Sie die Flöhe gesehen?

Für die Behandlung Ihres Hundes sollten Sie das Präparat wechseln.

Gebe Sie Ihm entweder Advocate oder auch Stronghold. Da ist das Wirkungsspektrum größer.

Wichtig ist es, Ihren Hund für mind. 5 - 6 Monate flohgeschützt zu halten, also alle 4 Wochen das Spot on Präparat erneut aufzutragen.

Welches Präparat haben Sie für mIhre Wohnung benutzt? Vom Tierarzt oder aus dem Zoohandel?

Viele nicht verschreibungspflichtigen Antiflohmittel haben eine schwächere Wirkung. Deshalb ist bei Problemen immer ratsam, sich ein stärkeres Mittel vom Tierarzt oder Apotheke zu holen. Z. B. Indorex-Fogger.

Auch bedenken Sie, dass die Flöhe in erster Linie in Ihrer Wohnung sitzen.

Deshalb bitte alle Decken und Kissen, auf denen Ihr Hund liegt falls möglich kochen oder zumindest mit 60° waschen. Ein weiteres beliebtes Versteck der Flöhe ist der Staubsaugerbeutel. Diesen bitte nach dem gründlichen Saugen entsorgen.

 

Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen geholfen. Sollten Sie noch Fragen haben, werde ich sie gerne beantworten.

 

Mit freundlichen Güßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Fragesteller

 

Bitte beachten Sie, daß kostenlose tierärztliche Auskunft nach Berufsrecht nicht zulässig ist. Daher möchte ich Sie höflichst an eine neutrale oder positive Bewertung erinnern, die Voraussetzung für die ordnungsgemäße Bezahlung der Antwort ist. Seien Sie fair und bewerten Sie die Antwort, indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.
Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben. Falls Sie noch eine Ergänzungsfrage stellen möchten, wird diese natürlich - soweit online möglich - beantwortet.

Mit freundlichen Grüßen,

B. Hillenbrand

Tierärztin