So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2598
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage , es geht um meine 2 Jahre und

Kundenfrage

Hallo,
ich habe eine Frage , es geht um meine 2 Jahre und 6 Monate alte Bloodhound Hündin , vor einiger Zeit lag sie auf dem Sofa und hat geschlafen , auf einmal springt sie auf und kann sich nicht mehr auf den Beinen halten ,ist am ganzen Körper am zittern und völlig verwirrt und am zittern nachdem ich sie in den Arm genommen habe ging es wieder ( die Schleimhäute werden sehr weiß, bei Menschen würde man sagen weiß wie eine Wand) dann war sie wie immer . Bis vor einer Stunde wir waren schon im Bett ( sie auf ihrem ) auf einmal knallt es und als ich nach sah ist liegt sie auf der Seite und versucht aufzustehen was nicht ging denn sie ist wieder umgefallen zwei mal , ich bin dann hin zu ihr sie hat am ganzen Körper gezittert und bekam nur langsam wieder einen festen Stand nun schläft sie wieder und es scheint alles normal zu sein ! Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen , da mein Freund auf Nachtschicht ist und ich kein Auto habe und erst ab 8 Uhr mit ihr zum Arzt kann .
Vielen Dank Susanne
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo

 

Danke für Ihre Frage, die ich Ihnen gerne beantworte.

Leider war heute Nacht kein Tierarzt online, deshalb bekommen Sie erst jetzt eine Antwort.

 

Dieses Verhalten kann verschiedene Ursachen haben:

-akutes Herz-Kreislaufproblem

-epileptiformer Anfall

-Tumorerkrankung

 

Vieles spricht für ein akutes Herz-Kreislaufproblem. Gerade die fast weißen Schleimhäute sprechen dafür.

Sie sollten Ihrer Hündin Bachblüten-Rescue-Tropfen geben, 4 x tgl. 5 Tropfen.

Ausserdem können Sie ihren Kreislauf mit Crataegus, 3 x tgl. 5 Globuli unterstützen.

 

Dringend raten würde ich Ihnen, heute zu Ihrem Tierarzt zu gehen. Dieser wird den Hund gründlich untersuchen. Eine Blutuntersuchung und, falls sich der Verdacht bestätigt, ein EKG und ein Herzultraschall werden erforderlich sein. Diese Untersuchungen sollten Sie abwarten.

Reichen sie nicht zur Abklärung, kann dann nur ein CT Aufklärung bringen.

 

Ich hoffe, meine Antwort konnte Ihnen helfen. Sollten Sie noch Fragen haben, beantworte ich sie Ihnen gerne.

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Nutzer,

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
ich antworte gern direkt noch einmal,

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung durch Klicken auf ein positives oder neutrales Smiley freuen. Nur so kann ich von J.A. bezahlt werden.

Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde