So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16251
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, meine 11 Boxerhündin hatte einen Infekt mit 40 Fieber.

Kundenfrage

Hallo,

meine 11 Boxerhündin hatte einen Infekt mit 40 Fieber. Daraufhin bekam sie Antibiotika und das fieber ging relativ schnell wieder runter.

Da sie herzkrank ist nimmt sie schon seit ca. 2 Jahren Fortekor Flavour 20 mg tägl. eine halbe Tablette.

Nach der Infektion hat die tierärztin festgestellt, da sie etwas Wasser auf der Lunge hat und hat mir Furotab 40 mg verschrieben, davon bekommt sie 2 x tägl. eine, also morgens und abends, ich glaube seit Montag, vor habe ich ihr jeweils auf Anweisung immer nur eine halbe gegeben und das wirkte nicht, daraufhin jetzt immer 2 x tägl. eine.

Was mir aber Sorgen bereitet ist, dass sie immer hustet, bei Anstrenung oder wenn sie sich freut, vor allem Nachts muss ich ständig alle 2 Stunden mit ihr raus, danach ist es wieder für kurze Zeit besser. Die tierärztin meinte das kommt vom Herzen, da könnte man nichts gegen tun. Im allgemeinen ist sie ganz gut zufrieden, frisst und trinkt.
Aber das Husten ist unter den Furotab nicht besser geworden.

Meine Frage ist die Dosierung zu wenig oder woran liegt das. Haber Angst, dass sich das alles immer noch mehr verschlimmert und ich sie dann noch verliere. Weiss ja, dass sie schon alt ist, aber trotzdem.

Wird der Hund in Narkose gelegt beim Röntgen.

Ich freue mich auf Ihre Antwort.

lg. elli k.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Durch den Herzfehler ensteht leider ein Rückstau von Wasser in der Lunge. Dies ist der Grund warum der Husten auftritt. Ganz typisch ist auch die nächtliche Unruhe deswegen. Es scheint sich zu zeigen, das die Dosis aktuell nicht ausreicht. Sie können in einem Zeitraum von 3-4 Tagen die Dosis bis auf das doppelte Erhöhen. Dann muss auf jeden Fall eine Wirkung da sein, sonst muss weiter auf andere Ursachen gesucht werden. Sprechen Sie aber vor der höheren Gabe mit Ihrer TA vor Ort. Auch ein Herzultraschall sollte zur Kontrolle nochmal gemacht werden.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde