So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.

Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2609
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Hallo, unser Hund, Golden Retriever, hat nun innerhalb von

Kundenfrage

Hallo, unser Hund, Golden Retriever, hat nun innerhalb von 2 Jahren die 2. Mandelentzündung, diesmal ist sie auch nicht nach der Antibiotikum-Behandlung ausgeheilt.
Was kann ich tun?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo

 

Danke für Ihre Frage, die ich gerne beantworte.

 

Zuerst ist es wichtig, dass die bestehende Mandelentzündung bei Ihrem Hund komplett ausheilt.

Um dies zu unterstützen, können Sie zuerst versuchen, seine Abwehrkräfte zu steigern.

Dies ist mit homöopathischen Mitteln möglich.

Geben Sie Ihrem Hund Echinacea D6, 3 x täglich 5 Globuli oder 3 x 1 Tablette.

Geben Sie Ihm Kamillentee zu trinken. Diesen können Sie stark verdünnen, damit der Hund ihn nimmt.

Auch Wärme, als einen kleinen Schal um den Hals, bringt Ihrem Hund Erleichterung.

 

Sollte die Entzündung nicht richtig in Griff zu bekommen sein, kann ein Abstrich gemacht werden und auf Bakterien untersucht werden. Danach wird ein Resistenztest angesetzt, um festzustellen, welches das beste Antibiotikum ist.

 

Sollte er trotzdem immer wieder eine Mandelentzündung bekommen, kann man beim Hund auch die Mandeln entfernen. Dies sollten Sie am besten in einer Tierklinik machen lassen.

Dann können die entfernten Mandeln auch untersucht werden, ob andere Veränderungen ( z. B. ein Tumor) als nur eine Entzündung vorhanden sind.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort helfen.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, beantworte ich sie gerne.

 

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

 

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Nutzer,

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
ich antworte gern direkt noch einmal,

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung durch Clicken auf ein positives oder neutrales Smiley freuen nur so kann ich von J.A. bezahlt werden...

Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde