So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16300
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Sehr geehrte Ärzte! Meine Hündin wurde am letzten Donnerstag

Kundenfrage

Sehr geehrte Ärzte!

Meine Hündin wurde am letzten Donnerstag von einem Auto touchiert und hatte großes Glück. Ein paar Abschürfungen und Prellungen, keine Knochenbrüche. Aber TA hat festgestellt, dass der Nerv in der rechten Schulter gequetscht ist und sie deshalb ihr rechtes Bein hochhält und nicht belastet. Am Freitag Abend dann Akupunktur, Samstag hat mein Hund zu 70 Prozent das rechte Bein belastet. Heute wieder garnicht. Lege warme kirschkernkissen auf. Morgen nochmal Stimulation des Nervs durch Akupunktur. Wie hoch sind die Chancen der Regeneration eines Nervs?

Vielen dank XXXXX XXXXX Antwort!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich darf davon ausgehen,daß ds Vorderbein inklusive Schulter geröngt wurde und auf den Röntgenbilder keine Anteichen einer Fraktur oder Gelenksvereltzung erkennbar war?Bei einer Nervenletzung hängt die Heilungschance immer davon ab wieviel des Nerves oder Nervengeflechts,an der Schulter befindet sich das Nervengefelcht Plexus brachialis,verletzt worden sind,sind "nur2 einige nervenfasern verletzt kann sich der Nerv auch wieder vollständig regenerieren ,allerdings kann dies auch einige Wochen bis zu 4 Wochen ,in seltenen Fällen auch länger dauern.Positiv zu werten ,ist,dass es ihr gestern nach Stimulation besser ging,was bei einer schweren Nervenverletzung in der regel nicht der Fall ist,würde ich daher ausgehen ,daßß nur einige Nervenfasern verletz wurden ,in solch einen Fall ist die Prognose in der Regel recht günstig.Sollte sich dennoch in den nächsten 1-2 Wochen kein Fortschritt einstellen würde ich ihne n auch raten weiterführende Untersuchungen wie Kernspinn oder CT-Untersuchung durchführen zu lassen um damit eine genauere Diagnose zu erhalten um dann auch gebenfalls gezielt therapieren zu können.Bei Nervenvereltzungen wäre es ratsam zur Unterstützung entzündungshemmende Mittel wie Cortiosn und auch Vitamin _B-Komplex zu verabreichen,das Vitamin B-Komplex unterstützt die Regeneration von Nerven.Eine weitere Nervenstimulation ist nach dem positiven Ansprechen in jeden Fall empfehlenswert und dann in den nähsten Tagen erst einmal abzuwarten ob es sich damit bessert,sollte dies der fall sein,ist dioe Prognose dann auch sehr günstig auf vollständige Ausheilung.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde