So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

mein hund bekommt seit letzten freitag fortekor5 1ganze morgens.mein

Kundenfrage

mein hund bekommt seit letzten freitag fortekor5 1ganze morgens.mein problem seit 2 tg fällt er morgens um.ist die dosies zuhoch?und fehlt im was für die nacht?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Tag,

wie schwer ist Ihr Rüde? Fortekor 5 mg wird bei einem Körpergewicht von 10 - 20 kg mit einer Tablette einmal täglich dosiert. Bei einem Gewicht von 5 - 10 kg bekommt der Hund eine halbe Tablette täglich. Diese Dosen können erhöht werden (auf die doppelte Dosis), wenn dies notwendig ist und der Hund die geringeren Dosen gut vertragen hat.

Fortekor hat eine blutdrucksenkende Wirkung. Insbesondere über die Nacht fällt der Blutdruck natürlicherweise ab. Dies wird durch Fortekor noch verstärkt, so dass ich denke, dass Ihr Hund morgens unter einem niedrigen Blutdruck leidet und daher umfällt.

Ist bei Ihrem Hund schon einmal der Blutdruck gemessen worden? Bei Hunden, die einen zu niedrigen Blutdruck (ohne Fortekor) haben, sollte das Medikament nicht angewendet werden. Vielleicht besprechen Sie dies noch einmal mit Ihrem behandelnden Tierarzt.

Um die morgendliche Problematik zu vermeiden könnte man versuchen den Hund erst zu füttern und ihn auf dem Platz etwas zu beschäftigen und dann langsam die Bewegung steigern, damit er nicht so abrupt aufsteht. Wenn der Blutdruck angeregt ist, wird er sehr wahrscheinlich nicht mehr umfallen.

Wenn möglich würde ich hier aber eine Blutdruckmessung empfehlen.

Alles Gute für Ihren Hund