So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16399
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo ich habe da eine frage mein hund 8 jahre weibchen hatte.viel

Kundenfrage

Hallo ich habe da eine frage mein hund 8 jahre weibchen hatte.viel getrunken
Hatte abgenommen sich übergeben sie konnte kein.essen kein trunken in ihr lassen
Bin zum Arzt hatten bluttest grmacht und auch diabetes test war positiv und sehr hoch sie war dan an den tropf bekamm insulin es ging ihr wieder gut sind nach hause es war spat abends sie hat getrunken gegessen alles war ok dann musste sie gross nur war es wie wasser und sehr viel klares blut
Hm ich wusste nicht was los ist nein arzt konnte ich auch nicht mehr erreichen irgendwann schliefen wir ein bin dann fruhs wach und sah es ging ihr so lala ich gab ihr insolin später hat sie etwas gegessen aber wenn sie getrunken hatte sie mit ihrer pfote immer ans maul gerieben ob hätte sie da schmerzen aber nur wenn sie getrunken hatte sie lag sehr viel schaute mich oft an ich wusste nicht was ich noch machen kann so 6 std spater lief sie hin und her ich brachte sie auf ihr platz dann stand sie wieder auf lief etwas und legte sich plötzlich hin und ihre zunge hing raus augrn waren sehr weit offen
Ich legte sie aufs bett dann hat.sie 4 mal so geräusche gemacht ob würde sie sich übergeben wollen dann.war es vorbei ich.konnte nix machen :-(meine frage ist ist sie durch herzinfarkt gestorben oder innere blutunge hat sie gelieten hätte ich sie retten können
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

dies im Nachhinein genau zu klären ist leider sehr schwierig,allerdings kann ich anhand ihrer Beschreibung einen herzinfakt ausschließen,möglicherweise ist sie an inneren Blutungen gestorben,eventuell ein aufgeplatzes Geschwür im Verdaungstrakt.Auch eineStoffwechselproblem als Ursache kann man nicht gänzlich ausschliessen.Ob man sie hätte retten können hängt wie gesagt von der Ursache ab,man hätte sie dazu aber sicher stationär in eine Tierklink bringen müssen,ob dann z.B. eine Notoperation dann ihr Leben gerettet hätte ist fragölich ,da gerade bei ineeren Blutugnen dies oft leider nicht möglich .Bei einer nicht kastriertenHündin könnte es sich auch um eine Gebärmutterentzündung gehandelt haben,da diese dann sehr viel Trinken,Abnehmehmen.Die genaue Ursache könnte man nur über eine pathologische Untersuchung des toten Hundes feststellen,ich denke nicht dass dies zu empfehlen ist,da sie mit ihr beim Tierarzt waren und sie dort auch behandelt wurde.Ich wünsche ihnen dennoch viel Kraft das Geschehen zu verabreiten und alles Gute

Beste Grüße

Corina Morasch