So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16480
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Hund 3jahre pinkelt neuerdings seit ungefähr 14 tagen

Kundenfrage

Mein Hund 3jahre pinkelt neuerdings seit ungefähr 14 tagen immer an die selbe stelle
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

wo punkelt er hin,ins haus ,wo genau? Dies kann mehrere Ursachenhaben:

-eine Blasenentzündung
-ein Prostataproblem
-Markieren oder auch Protest

Wenn ein Hund einmal wo hingepinkelt hat riecht dies für ihn ,auch nach entferen und putzen der Stelle dennoch nach Harn und er wird diese Stelle dann immer wieder benutzen.wichtig wäre diese mit einem neutralreiniger gründlich zu reinigen,teppich etc in die Reinigung zu geben und anschließend mit einem enzymatischen Geruchsspray zu behandeln ,z.B. von der Firma albrecht,erhalten sie auch übers Internet,damit die betroffene Stelle nicht mehr nach Harn riecht.sollte er dennoch wieder erneut dort hinpinkeln,wäre es dann ratsam ,ihn am Besten dabei zu erwischen und ihn umgehend ortlos nach Draußen bringen,pinkelt er dann dort ihn loben und mit einem Leckerli belohnen ,dies müßte man dann konsequent immer für einge zeit durchführen damitver so wieder lernt,daß man nur draußen den Harn absetzten soll.Hilft dies wirklich nicht,könnte man ihn z.B. im Moment des Pinkelns,nicht hinterher mit einem kleinen wasserstrahl aus einer Pistole erschrecken,dabei sollte er sie aber nicht sehen damit er nicht das Vertrauen zu ihnen verliert.Führt man dies dann wiederum konsequent durch wird er lernen,daß er dort nicht hinpinkeln darf.Bevor sie allerdings solche Maßnahmen in erwägung ziehen sollte man wenn das gründliche reinigen Nicht hilft,s.o dannerst einmal eine genaue teirärztliche untersuchung durchführen wie eine harn-Blutuntersuchung,Untersuchung der Prostata um eine Erkrankung gänzlich ausschließen zu können.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin