So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 6693
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mein Hund( Yorkshire )Terrier hatte am Fr.20.9 eine schwere

Beantwortete Frage:

Mein Hund( Yorkshire )Terrier hatte am Fr.20.9 eine schwere Tablettenvergiftung.(Theophyllin 300 Retard) der Tierarzt sagte das baut sich von selber ab ich sollte nichts machen. Drei std. nach bemerken bin ich zum Tierarzt gefahren mein Welpe von 14 Wochen verstarb beim Tierarzt.Meine Hündin bekam 1ne Spritze und 2X 100ml Tropf.Meine Hündin frisst aber trinkt nicht sie riecht sehr stark nach dem Erbrochenem bricht aber nicht mehr.Wie kann ich ihr helfen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,
der Tod Ihres Welpen tut mir sehr sehr leid.
Die Dosis des Theophyllin war natürich auch sehr hoch, hier noch ein Link zu dem Medikamnet: http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?wir/00000005/8559_05.htm?wir/00000005/8559_00.htm
Da Ihre Hündin nun nicht meht bricht, denke ich, dass es ihr bald wieder besser gehen wird. Heute sollte Sie nichts mehr zu fressen bekommen, nur Flüssigkeit-am besten Fenchel-oder Kamillen tee mit etwas Honig oder Traubenzucker. Auch Elekrolytlösungen zum Eingeben aus der Apotheke wären gut.
Dazu Nux vomica Globuli 4mal5 und gegen das Brechen Vomisaltropfen 2mal 10.(beides rein pflanzlich aus der Apotheke)
Dann sollte es ihr morgen deutlich besser gehen. Sollte sie allerdings heute weiter apathisch bleiben, wäre es wichtig, dass sie Elektrolyte gespritzt bekommt zur Stabilissierung des Kreislaufes und zum weiteren Ausschwemmen.
Alles Gite und baldige Besserung für Luna!

Haben Sie noch Fragen? Ich antworte gern direkt nochmal BEVOR Sie auf ein Smiley clicken.
Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.


Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde