So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16170
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo,ich habe einen kleinen

Kundenfrage

Hallo, ich habe einen kleinen Yorkshire Terrier. Er hat seit ungefähr 3 Wochen Probleme mit dem Magen. Er ist jetzt 5 Jahre alt und ein ganz schlechter Esser. Erbricht oft und manchmal isst er tagelang nichts. Ich habe alles probiert was es an Futter gibt. Er will nur Hähnchenbrust. Er wiegt jetzt 1400 gramm und ich mache mir Grosse Sorgen um den Hund. Habe bei meinem Tierarzt eine Blutuntersuchung machen lassen aber da war nichts auffälliges. Evtl. können sie mir einen Rat geben. Danke XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Es ist zu empfehlen, das Tier auf jeden Fall auf Schonkost umzustellen. Dazu geben Sie bitte nur gek. Reis und gek. Pute/Huhn und Hüttenkäse (Frischkäse). Die Ernährung ermöglicht es dem angegriffenen Darm sich wieder zu regenerieren. Diese Fütterung muss beibehalten werden, bis die Symptome sich verbessern und danach noch 2 Wochen, um einen Rückfall zu vermeiden. Dann sollten Sie langsam wieder auf die normale Fütterung umstellen.

Zur Unterstützung können Sie Nux Vomica D6 Globuli 3x tgl. 5 St. geben und Ulcogant vor dem Fressen.

Wenn akutes Erbrechen wiederholt auftritt kann auch auf MCP Tropfen zurückgegeriffen werden.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Hallo Frau Morasch,

 

danke für die Antwort.

 

Das Problem ist, der Hund frisst keinen Reis oder Frischkäse nur Huhn. Ich habe von meinem Tierarzt Nahrungsergänzungsmittel bekommen aber die bricht er wieder raus. Leider ist die Ernährung so sehr einseitig. Gebe Ihm jetzt schon Mineralwasser zum Trinken und hoffe das er so Mineralien bekommt. Versuche es jetzt mit den Globuli und den Tropfen die sie mir empfohlen haben.

Lieben Dank

XXX

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort

Um den Apetitt anzuregen und Vitamine und Mineralien zuzuführen kann auch noch Nutrical Paste verwendet werden. Diese bekommen Sie beim TA. Ähnliche Produkte aber auch im Zoohandel.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde