So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Welche Gemüsesorten - auch roh - kann ich meinem Hund füttern? K.

Beantwortete Frage:

Welche Gemüsesorten - auch roh - kann ich meinem Hund füttern?
K. Hoffmann
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

Hunde können Gemüse nur schwer verdauen, daher sollte es möglichst nur zerkleinert gefüttert werden. Karotten nagen manche Hund allerdings auch gern wie einen Kauknochen
Gut verträglich sind in der Regel:
Chicoree, Chinakohl, Eichblattsalat, Ruccola, Eisbergsalat, Endiviensalat, Feldsalat, Lollo Rosso + Bianco, Kopfsalat, Fenchel, Gurke (mit Schalen), Petersilienwurzel, Zuchini, Staudensellerie, Mangold, Karotten, Kürbis, Rüben, Mais, Sellerie,

Spinat, Radieschen, Rettich, Kohlrabi und Spargel nur in kleinen Mengen füttern
Kohlsorten (außer Chinakohl) gedünstet und auch nur in kleinen Mengen

Gemüse das man nicht verfüttern sollte, da es blähend wirkt und es zu Bauchschmerz und Durchfall kommen kann:
Grüne Paprika (andere nur überreif in kleinen Mengen), Avocado, Aubergine, Zwiebeln, Pilze, Erbsen, Tomaten, Bohnen, Lauch.

Kartoffeln
Kartoffeln dürfen immer nur gekocht verfüttert werden und gehören für die meisten Barfer nicht zum normalen Gemüse! Das hängt zum Teil eben daran, das sie gekocht werden müssen und dies dann keine Rohfütterung mehr ist.

 

Weitere gute Infos zu diesem Thema finden Sie hier:

http://www.barf-fuer-hunde.de/gemueseliste-a-48.html

 

Falls Sie barfen wollen (also alles roh füttern wollen):

 

Wichtig ist bei jeder Eigenfütterung, so auch beim Barfen, daß alle Nährstoffe ausreichend zugeführt werden (Mineralien, Spurenelemente, Vitamine....).
Am Besten lassen Sie sich die geplanten Rationen ausrechnen.
Hier kann man diese Berechnungen durchführen lassen (und bestimmt auch noch mehr Infos bekommen):
-Institut für Tierernährung, Tierärztliche Hochschule Hannover
-Lehrstuhl für Tierernährung LMU München
(089 2180 78780), http://www.ernaehrung.vetmed.uni-muenchen.de/ http://www.ernaehrung.vetmed.uni-muenchen.de/service/ernaehrungsberatung/eb_hunde/index.html
-Institut für Tierernährung, Freie Universität Berlin
(030 838 52256)
-http://www.futtermedicus.de/ernaehrungsberatung.html, Dr. N. Dillitzer, 08141/347844,
Selbstkochen, Ergänzungen: Vitamin optimix cooking, Vitamin optimix sensitive
-http://www.praxis-tierernaehrung.com/index.php?option=com_content&view=article&id=31:durchfuehrung-der-beratung&catid=11:tieraerztlicheernaehrungsberatungfuerhunde&Itemid=55.

Ich empfehle meinen Praxispatienten www.futtermedicus.de


Komplette Rezepte finden Sie zB in diesem Buch http://www.amazon.de/BARF-Hunde-Tierratgeber-Marianne-Kohtz-Walkemeyer/dp/3833822066/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1308343899&sr=8-3

Weitere Infos finden Sie auch hier:
- www.barf-fuer-hunde.de/
- www.barfers.de/
- http://www.drei-hunde-nacht.eu/upload/file/BARF_ernaehrungsplaene.pdf
- http://www.hundohneleine.de/hunde/spurenelement.html

Man kann auch durch eine Blutuntersuchung kontrollieren lassen, ob Mineralien oder Spurenelemente fehlen, teilweise gibt es sogar spezielle Profile (z.B. „Barfer-Profil“ vom Labor synlab: Untersuchung auf Calcium, Phosphat, Kupfer, Zink, Jod, Vitamine A und D, Schilddrüsenhormon T4).


Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind


 

 

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.