So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16298
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Hund hat wahrscheinlich Leishmaniose oder Zeckenfieber.

Kundenfrage

Mein Hund hat wahrscheinlich Leishmaniose oder Zeckenfieber. Zur Zeit wird das Blut analysiert. Seit gestern bekommt er Antibiotika und Actidox. Seit heute Nacht ist er ständig in Bewegung und hechelt ununterbroche. Kann ich ihm irgendwie helfen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Wissen Sie, welches Antibiotika gegeben wird? Hat der Hund Fieber über 39° Wann wurde die Diagnose gestellt? Trinkt und frisst er einigermaßen normal?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Er erhält Previcox (4 Tage).


Er hat kein Fieber aber Durchfall.


Die vorläufige Diagnose wurde gestern festgestellt.


Er frisst normal und trinkt extrem viel.


Bis die Ergebnisse des Blutes da sind muss ich leider noch bis Mittwoch warten. Es wäre schön, wenn Sie mir einen Rat geben könnten, damit der Hunde endlich mal zur Ruhe kommt.


Vielen Dank


Karin Dostal-Stahr


 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Die Ärztin hat einige Frage gestellt, die ich auch beantwortet habe und anschliessend habe ich nichts mehr von ihr gehört. Das finde ich sehr verwunderlich.
Karin Dostal-Stahr
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

Previcox ist ein Schmerzmittelkein Antibiotikum.Der Durchfall kann mehrere Ursachen haben,möglicherweise auch eine reaktion auf Previcox.Anhand ihrer Beschreibung würde ich ihnen raten am Besten heute noch in eine Tierklink zu gehen um ihn dort entsprechend behandeln zu lassen,eventuell auch stationär behandeln zu lassen.Sie selbst können hierzu leider Zuhause wenig machen.Bei Durchfall ist die gabe von Schonkost bestehend aus gekochten Hühner-oder Putenfleisch mit gekochten Reis und körnigen Frischkäse ratsam,in kleinen Portionen.ferner könnten sie ihm hömopathiscvh Nux vomica D6 und Okoubaka D6 3xtgl je 8-10 Globuli geben,erhalten sie auchrezeptfrei in der Apotheke.Sollten sie das gefühl haben daß er bachschmerzen hatt auch ein halbes Buscopan Zäpfchen sollten sie dies im Hause haben.Die Unruhe und das Hecheln spricht aber sehr wahrscheinlich für Schmerzen,daher meine Empfehlung heute noch in eine Tierklink zu fahren um dies genauer abklären zu lassen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Previcox wurde mir als Antibiotikum genannt. Scheint sich demnach um einen Fehler zu handeln. Was ist mit den Actidox Tabletten? Können Sie mir dazu etwas sagen?


Dake


Karin Dostal-Stahr

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

previcox ist ein recht starkes Schmerzmittel. Actidox ist ein Antibiotika mit dem Wirkstoff Doxyciclin, welches leider sehr stark auf Magen und Darm geht, dies ist nicht zu verhindern. Deswegen muss immer auch ein Magenschoner wir Ulcogant oder ähnlich gegegen werden, ggf. auch MCP Tropfen.

Wenn sich die Unruhe nicht etwas bessert, sollte der Hund stationär in einer TK betreut werden.

Gruss,
Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde