So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16480
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unsere Berner Sennerhund (8 jahre alt) hat fast nicht mehr

Kundenfrage

Unsere Berner Sennerhund (8 jahre alt) hat fast nicht mehr gegessen. War heute wieder beim tierartz und die hat ein blut test und ein rontgenbild von seine lungen gemacht. Er hat in beide lungen Tumoren. Der tierartz meint das man nichts mehr machen kann und ich habe prednisolon für 5 tagen mitbekommen. kann er das so schnell sehen das nichts mehr moglich ist??

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

bei einen Tumor inder Lunge besteht leider keine heilungsmöglichkeit,hat er auch Probleme mit der der atmung.Ich würde ihnen aber raten erst auch das Blutergebnis abzuwarten,ob die organwerte auch bereits verändert sind und er nicht noch ein anderes eventuell organischesProblem hat.Die Gabe von rednisolon bei einem tumoröses Geschehen ist in jeden Fall richtig.Da er aber nichts frißt könnte wie gesagt noch ein anderes Problem vorhanden sein welches man abkläören müßte um dann eventuell noch gezielter behandeln zu können.Ferner wäre es ratsam ihm ein appetitanregendes Mittel wie z.B. Nutricalpaste oder ein Vitamin B-Komplex als Injektion zu geben.Wichtig ist zudem das er GFlüssigkeit aufnimmt,wenn er nichts trinkt wäre es ratsam ihm Flüssigkeit mit einer Spritze einzugeben,,lauwarmen Schwarz-oder Kamillentee.Sollte er auch Morgen nichts freßen würde ich ihnenraten mit ihm nochmals zum Tierarzt zu gehen,sich am Besten eine 2.Meinung von einemm naderen Kollegen einzuholen bzw eventuell in eine tierklink zu gehen,die Röntgenbilder können sie von ihrem tierarzzt hierzu anfordern und mitnehmen.Wie gesagt entweder hat das tumoröses geschehen schon auch andere Organe mitbetroffen oder es liegt noch ein anderes organisches Problem vor welches man dann eventuell noch behandeln könnte.bei einen Lungentumor zeigen die Tiere meist symptome wie Husten,Leistungsabfall,schwäche,sie bekommen schlecht Luft etc,och würde ihnen daher in jeden fall raten sich eine 2.Meinung durch eine untersuchung eines anderen Kollegen einzuholen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin