So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Unser Hund (American Cocker) 14 Jahre alt, hat vor ca. 20

Kundenfrage

Unser Hund (American Cocker) 14 Jahre alt, hat vor ca. 20 Min. 1 Tafel bittere Schololade (70%) erwischt und gefressen. Was kann ich tun, z.B. Erbrechen hervorrufen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ja Erbrechenlassen wäre das Beste. Dies gelingt am besten, sichersten und ungefährlichsten durch Injektion von Apomorphin durch den Tierarzt. Brechversuche mit Kochsalz (2 Tl Salz auf ein Glas warmes Wasser ) sind unsicher und können zu Kochsalzvergiftung führen.

 

Bitte gehen Sie unbedingt schnellstmöglich zum Tierarzt. Leider hat Ihr Hund eine potentiell tödliche Menge aufgenommen und sollte durchBrechenlassen sowie Infusionen und Kreislauf stützende Mittel bestmöglich unterstützt werden.
Erbrechenlassen muß innerhalb der ersten 2 Stunden nach Aufnahme der Schokoladepassieren (am wirksamsten durch Injektion von Apomorphin),

Schokolade ist leider um so gefährlicher für Hunde, je höher der Kakaogehalt (Wirkstoff Theobromin) ist.

Hier sind einige links, die angeben , daß die Dosis für Ihren Hund gefährlich ist.

http://www.vetvita.de/specials/hunde/schokolade.shtml : Blockschokolade: kleine Hunde und Katzen: 20-30 g können tödlich sein,
http://www.abc-tierschutz.de/gift_hunde.htm : 8g Blockschokolade pro kg tödlich

Kakao und alle kakohaltigen Nahrungsmittel (siehe auch Schokolade)
Giftstoff für Hunde: Theobromin
Tödliche Dosis liegt bei 100mg Theobromin pro Körpergewicht Hund
Symptome: Durchfall, Erbrechen, Zittern, Krämpfe, Lähmungen, Bewusstseinsstörung bis hin zum Tod
-------------------------------
Schokolade
Giftstoff für Hunde: Theobromin (siehe Kakao)
8g Blockschokolade (je nach Kakaogehalt) pro kg Körpergewicht können Ihren Hund vergiften. Zwei Stückchen Zartbitterschokolade können für einen Chihuahua bereits tödlich sein.

http://www.verbrauchernews.de/artikel/0000018002.html : Theobromin 100 mg/ kg tödlich

http://www-vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_i.htm: Theobromin: ab 20 mg/kg KG Symptome, ab 100 mg/kg potentiell tödlich, LD50 250mg/kg
70%ige Schokolade 20 mg/g, 90%ige Schokolade 26 mg/g.

Mit 100 g Bitterschokolade hat Ihr Hund 2000 mg Theobromin aufgenommen, . Auffälligkeiten sind Temperatur über 39,5°, Hecheln, blasse Schleimhäute, Brechdurchfall, Krämpfe und schließlich Lähmungen und Bewußtseinsverlust.
Bitte unbedingt sofort zum Tierarzt (Tierklinik) gehen!

Wichtig wäre möglichst schnell Infusionen zu geben und den Kreislauf zu stützen. Bitte unbedingt in Tierklinik gehen, auch wenn diese weiter weg ist. Falls vorhanden können Sie auf dem Weg 5 Rescuetropfen alle 10 Minuten sowie Nux vomica D6 und Okoubaka D6 alle 15 Minuten geben, außerdem Wadenwickel zur Kühlung.


Viel Glück!

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind