So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16178
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

was kann ich noch tun, mein Hund hatte heute seinen 5 Epileptischen

Kundenfrage

was kann ich noch tun, mein Hund hatte heute seinen 5 Epileptischen Anfall.
Er hat nun schon Notfall Medikament und Spritzen zur Entkrampfung bekommen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

welche Medikamente hat er bekommen,Mittel der Wahl wäre Luminal und Diazepam? wenn er dies erhalten hat und weitere Anfälle zeigt sollten sie bitte so schnell wie möglich mit ihm in eine Tierklink gehen,da er dann intensiv behandelt werden müßte,z.B. seideirt werden müßte ,was nur mit einer tierärztlichen Überwachung möglich ist.sie selbst können bei ihnen zuhause leider sehr wenig machen.sollten sie Diazepamtropfen im Hause haben können sie ihm davon 4-6 Tropfen geben.Dies reicht aber sicher nicht aus und es brsteht in solch einen Fall die gefahr daß er in den Status Epileptikus übertritt,was dann ein dauerkrampf und lebensbedrohlich für ihn wwäre.daher würde ich ihnen raten mit ihm in eine tierklink zu fahren damit er dort entsprechend behandelt werden kann.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo, er bekommt bereits seid diesen Jahres luminaalletthaben nicht geholfen. .


h eine und zum Abend 1+ eine halbe.


Er hatte jeden Monat einen Anfall...dann war aber wieder für ein Monat Ruhe.


So schlimm wie jetzt war es no nie...selbst das diezepan haben nicht geholfen.


Wir waren beim Tierarzt der ihn nun extra noch ein entkrampfes Mittel gegeben hat


.


Dazu hat er uns zusätzlich wieder Notfall Medikament was über Pipette in den After gegeben wird. ..mit gegeben.


Nun hoffen wir das es endlich anschlägt.


Lg


Kathleen und Woody

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

danke für Ihre Anfrage.

Leider kann es vorkommen, das die Medikamente nicht anschlagen. In diesen Fällen muss dann auf alternative Medikamente umgestellt werden zB das neue Medikament Pexion. Die Zahl der Änfälle ist auf jeden Fall zu viel. Sollte dies auch icht anschlagen, müsste der Hund in einer Kluinik ochmal untersucht werden.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde