So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16161
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Schmerzmittel für Hunde aus der Humanmedizin

Kundenfrage

Welches Schmerzmittel aus der Humanmedizin kann ich für meinen alten Hund mit schwerer Arthrose verwenden, bitte auch um Wirkstoffangabe, Danke. Butadion gibt es leider nicht mehr. Wie sieht es aus mit Celebrex?

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,
danke für Ihre Anfrage.
Das einzige Schmerzmittel aus der Humanmedizin, welches beim Hund angewendet werden kann ist Novalgin (Metronidazol). Dieses ist aber bei chronischer Arthrose nicht zu empfehlen. Die besten Mittel sind hier Onisor, Metacam oder Rimadyl.
Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

werte Fr. Morasch,

danke für Ihre informativen Tipps über die besten Mittel, die ich auch alle kenne.

Ich möchte Sie aber doch gerne darauf aufmerksam machen, dass der Wirkstoff von Novalgin ganz sicherlich nicht Metronidazol sein kann, welches ein Antibiotikum ist!

Zu Ihrer Info: Der Wirkstoff von Novalgin ist Metamizol.

Zudem kann man auch Paracetamol beim Hund in Dosen von

15 mg/kg/KG alle 8 Std. anwenden, was 3 x 1 Tbl. Dafalgan à 500 mg bei meinem alten Hund ( 30-40 kg) bedeutet.

Allerdings ist die Wirkung nur kurzfristig und ich werde damit beginnen, da ich ganz viele Tbl. davon auf Reserve besitze.

Freundliche Grüsse in diesem Sinn

Elisabeth C.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich bitte die Verwechslung beim Wirkstoff zu entschuldigen. Alles Gute für Sie und den Hund.
Gruss,
Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Liebe Frau Morasch,

o.k. Verwechslungen kommen nun mal vor. Dennoch brauche ich keine weitere Beratung von "just answer" und bin deshalb auch nicht bereit irgendetwas dafür zu bezahlen.

Ich verlasse mich besser auf mein medizinisches Fach-Wissen und kann auch jederzeit die entsprechenden mir bestens bekannten Schmerzmittel für Hunde bei den mir altbekannten TA-Kollegen zum Selbstkostenpreis beziehen. Ich dachte nur, dass ich vielleicht nun auch die medikamentösen Überbleibsel der verstorbenen Grosseltern, etc. vielleicht an unserem am Lebensende stehenden Hund zur Schmerztherapie verwenden kann ;-)).

Freundliche Grüsse

Elisabeth C.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.

Alles klar, Sie brauchen nichts bezahlen, antworten Sie einfach nicht mehr auf diese Nachricht, dann wird der Fall geschlossen. Anzahlungen bekommen Sie zurück.
Gruss,
Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde