So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16324
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, das Fell meines Border Collies war bis vor kurzem immer

Kundenfrage

Hallo, das Fell meines Border Collies war bis vor kurzem immer ein Traum, glänzend, weich, einfach wunderbar. Nun hat sich aber das Fell hinten auf der Höhe der Hüften bis hin zum Schwanzansatz sehr verändert, es ist ganz drahtig und strohig, glanzlos und fühlt sich an wie Draht. Mein Hund bekommt selbst zubereitetes Futter, 60% Fleisch, Obst, Gemüse, Omega 3 Öl, Mineralstoffe, 3 mal wöchentlich Bierhefe, Eierschalenpulver. Großes Blutbild mit den extra dazu angeforderten ernährungsphysiologischen Werten ( Magnesium, Zink, Kupfer, Mangan, Selen usw.) zeigten, dass alles im grünen Bereich ist. Also sein komplettes großes Blutbild ist absolut unauffällig. Die Hüfte wurde auch geröntgt (A1), ich war auch schon beim Chiropraktiker, auch dadurch keine Verbesserung. Meine Frage jetzt: Kann es sein, dass es am Testosteron liegt? Mein Border ist jetzt 1 Jahr und 7 Monate alt und unkastriert. So langsam aber merkt man, dass er anfängt viel zu markieren und sich auch mit Rüden auszutesten. Ich überlege ihn zu kastrieren. Könnte das der Grund sein für seine Fellveränderung? Sehr auffällig ist einfach, dass sein Fell wirklich nur hinten wie, erwähnt Höhe Hüften und Rutenansatz so "ungepflegt" ist, der Rest glänzt ist ist wunderbar. Milben oder andere Ektoparasiten haben wir auch schon checken lassen, ebenfalls ohne Befund. Vielleicht haben Sie ja noch eine Idee? GLG Julia
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Es ist richtig, dass dies mit dem Hormonspiegel zu tund hat. Allerdings sollte dieser bereits nach 12 Monaten auf dem Level eines erwachsenen Rüden sein. Wird der Hormonspiegel einmal im Blut bestimmt?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde