So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo Mein Name ist Sabine Messner Mein Hund die Cindy hat

Kundenfrage

Hallo
Mein Name ist Sabine Messner
Mein Hund die Cindy hat eine Grasmilbenallergie, und sie kratzt sich und schleckt sich,
das sich alles entzündet und rot ist. und es juckt immer so das sie sich ständig kratzen
muss, das ist aber nur im Frühjahr und im Sommer im Winter geht es ihr gut.
Könnten sie mir sagen was man da geben kann für den Juckreiz und die Roten, entzündlichen Stellen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tierarzt - Homöopathie :

Hallo,

JACUSTOMER-3ls4mrgc- :

Hallo

JACUSTOMER-3ls4mrgc- :

Was kann ich für den Juckreiz tun

Tierarzt - Homöopathie :

Wichtig wäre bei einer Milbenallergie, Gebiete mit Herbstgrasmilben möglichst zu meiden bzw. die Milben am Körper zu reduzieren. Von den freiverkäuflichen (apothekenpflichtigen) Mitteln ist bei bei Grasmilben insbesondere Frontlinespray am ehesten hilfreich (meist besser als das spot-on)..


Altertnativ können Sie die verschreibungspflichtigen spot-on-Mittel stronghold, advocate (dies beiden Präparate hier nicht wie sonst alle 4 Wochen sondern alle 2 Wochen einsetzen) oder pro-meris duo einsetzen.


Auch ein Shmpoo (z.B. Bolfo-Shampoo) kXXXXX XXXXXnderung bringen.


Wichtig ist hohes Gras soweit möglich zu meiden.


 


Herbstgrasmilben sind weltweit verbreitet. Auf der nördlichen Halbkugel treten sie je nach Standort und Unterart oder Witterungsbedingungen von April bis in den späten Oktober auf, auf der südlichen Halbkugel von November bis März. In Europa liegt der Schwerpunkt des Auftretens meist in den Sommermonaten von Juli bis Oktober. Sie bevorzugen niedrige Vegetation und treten häufig in Gärten oder auf Wiesen auf.


Aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Herbstgrasmilbe


.Eine gute Beschreibung und Zusammenfassung finden Sie auch hier: http://www.welpen.de/service/tierarzt/artikel7.htm


 


Sinnvoll ist neben der Milbenbekämpfung auf jeden Fall auch eine Stimmulierung der körpereigenen Abwehr der Haut:


- Zylexisinjektionen (Pfizer); evtl. könnte man hier auch im Notfall das sehr teure Interferon (virbagen omega, virbac) versuchen.


-B-Vitamine mit Zink (z.B. VMP-Tabletten); Vitamin C wird in Dosierungen bis 500mg pro Tag empfohlen


-essentielle Fettsäuren (z.B. Viacutan, Boehringer)


-astoral-Immustim H (almapharm)


-Phytotherapie: Zur Reizlinderung eignet sich Cuticare (cp-Pharma, Tierarzt),


-evtl. Calendulaöl (oder auch Olivenöl) für die Pfoten (verstopft den Milben die Atemwege und pflegt die Haut)


 


-Homöopathika


3x tgl. Sulfur D6 und 3 x täglich Echinacea D1 je 1 Tbl .

Tierarzt - Homöopathie :

Gegen den Juckreiz selbst kann man neben Shampoonieren z.B. mit Allercalm-Shampoo noch Folgendes geben:

Tierarzt - Homöopathie :

Cardiospermum D6 3 xtgl. 5 Globuli,

Tierarzt - Homöopathie :

evtl. Cetirizin (ein Antihistaminikum), 2x tgl. 0,5mg/kg (allerdings leider bei Hunden nicht ganz so wirksam wie beim Mensch)

Tierarzt - Homöopathie :

Cortison und auch das Medikament Atopica wirken immunsuppressiv und sollten bei Herbstgrasmilben nur im akuten Notfall verwendet werden.

JACUSTOMER-3ls4mrgc- :

Kann ich mein Hund auch mit Bebantol wund und Heilsalbe einreiben

JACUSTOMER-3ls4mrgc- :

Also dann tschüss

Tierarzt - Homöopathie :

Ja, das können Sie. Zur Rezlinderungkönnen Sie auch Kamillosankompressen auflegen. außerdem eignet sich Cuticare-Hautbalsam (cp-pharma). Auf besonders wunde Stellen Vunoplant (Plantavet).

Tierarzt - Homöopathie :

Zur Heilungsförderung sehr geeignet wäre Vunoplant (Plantavet), enthält Calendula Kamille und Lebertran http://www.tiershop.de/wunden_vulno_plant,pid,2318,rid,402,kd.html
- vom Tierarzt gibt es Panolog oder Surolan (sehr wirksame Kombinationen aus Antibiotikum, Pilzmittel und Cortison) http://www.pharmazie.com/graphic/A/24/8-17824.pdf

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,
da mir angezeigt wurde, daß Sie offline sind, ist der Chat beendet. Sie können jedoch hier im Frage-Antwort-Modus weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.
Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich natürlich gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt), auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Danke im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind