So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

mein Hund hat einen ck wert von 204 wie gefährlich ist das

Kundenfrage

mein Hund hat einen ck wert von 204 wie gefährlich ist das ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

die Creatinikinase (CK) ist ein relativ unspezifischer Wert, welcher bei verschiedenen Krankheitsbildern erhöht sein kann. So steigt dieser Wert beispielsweise bei Herzmuskelschädigungen, Skelettmuskelerkrankungen , Diabetes mellitus oder aber auch einfach nur nach körperlicher Anstrengung an. Auch der Stress bei der Blutabnahme bzw. vorher im Wartezimmer kann zu einer Erhöhung dieses Wertes führen.

Sind noch andere Blutwerte verändert oder ist es nur der CK-Wert? Wenn bei einer Blutuntersuchung nur der CK-Wert erhöht ist würde ich mir keine größeren Sorgen machen, da es dann vermutlich nur am Stress gelegen hat.

Falls noch andere Werte auffällig waren können Sie mir diese gerne mailen, dann kann ich die Ursache weiter eingrenzen.

Die CK alleine ist wie gesagt wenig aussagekräftig und als unbedenklich einzustufen.

Alles Gute für Ihren Hund
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Eosinophile 8%


Fructomasine 402


Muskelschmerz

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

die leicht erhöhten Eosinophilen können auf einen Parasitenbefall (Würmer, etc.) oder eine allergische Ursache hindeuten. Falls der Hund länger nicht entwurmt worden sein sollte würde ich dies auf jeden Fall machen.

Der zwar nicht massiv, aber doch schon deutlich erhöhte Fruktosaminwert deutet auf eine Diabeteserkrankung hin. Hierzu würde auch der erhöhte CK-Wert passen. Im Zweifelsfall sollte hier ein Glukosetagesprofil erstellt werden. Hierbei wird über 24 Stunden alle 2 - 3 Stunden der Glukosespiegel im Blut gemessen. Dies kann man auch zuhause mit einem Blutzuckermessgerät durchführen, nachdem Ihr Tierarzt Ihnen die Technik gezeigt hat.

Es gibt eine Muskelerkrankung bei Hunden, welche meist im Kaumuskelbereich auftritt und zu deutlich erhöhten Eosinophilenwerten führt. Die sogenannte eosinophile Myositis führt allerdings zu deutlich höheren Eosinophilenwerten.

Ich würde hier als erstes weiter in Hinblick auf eine Diabeteserkrankung untersuchen und ein Tagesprofil erstellen.