So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16178
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Chirikahua 11 Jahre Epelepsie, starke Gewichtsabnahme Keine Nahrungsaufnahme Tierarzt ratl

Kundenfrage

Chirikahua 11 Jahre Epelepsie, starke Gewichtsabnahme Keine Nahrungsaufnahme Tierarzt ratlos, "hatte Blut im Stuhl", trinkt nicht mehr, kein Kot, kein Urin.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Ich gehe auf Basis Ihrer Berschreibungen davon aus, dass die vermutete Epilepsie vor wenigen Tagen zum ersten Mal durch einen Anfall aufgetreten ist. Können Sie beschreiben, wie der Anfall genau abgelaufen ist? Wie viele Anfälle waren es seit dem?

Das Luminal muss genau auf den Hund eingestellt werden. Die Dosis sollte so gering wie möglich sein, aber so dass keine (fast keine) Anfälle mehr auftreten. Sind nach demn Absetzen des Luminal wieder Anfälle aufgetreten?

Wurde einmal eine Röntgenaufnahme gemacht?

Der Hund sollte zunächt stabilisiert werden und die Ernährung wieder hergestellt. Dannach kann mit einer geringeren Dosis Luminal begonnen werden und geprüft, ob wieder Nebenwirkungen oder Anfälle auftreten. Dann kann die Dosis nochmal angepasst werden.

Wenn Blut um Stuhl vermutet wird, muss eine Kotuntersuchung im Labor gemacht werden, um die Ursache zu klären. Möglicherweise stehen dei Anfälle auch mit einer inneren Erkrankung in Zusammenhang.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Antworten!


Der erste Anfall war am 16.12.2012, seit dem hat er 26 Anfälle gehabt. Die Anfälle sind fast immer gleich, unter 1 Minute, Stecken von Kopf und Füßen, Heulen, teilweise mit Urin und Kotabsatz. Kotuntersuchung ohne Befund, bisher keine Röntgenuntersuchung.


Anmerkung, er wird nur noch zeitweise wach, er schläft sich zu Tode!

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Seit wann bekommt er die aktuelle Dosis des Luminal und seit wann bestehen die Verdauungs / Fressprobleme genau?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Seit 7.3.2013 füttern per Hand (Finger ablecken) täglich ca. 2-3 walnussgroße Stücke, Fertigfutter Canine/feline,, Eigelb mit aufgelösten Blütenpollen. Am 21.3.2013 Medikamenteneinnahme wegen des schlechter werdenden Allgemeinzustandes abgebrochen. Sein Gewicht: Von ehemals 4,4 kgr. auf 3,6 abgemagert, er hat Mühe sein Gleichgewicht zu halten und geht langsam ca. 4 Meter, danach kurze Pause.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort und die wichtigen zusätzlichen Informationen.

Leider scheint der Allgemeinzustand sehr schlecht zu sein. Dies ist aber nicjht zwingend eine Folge der Vorerkrankungen sondern kann auch altersbedingt sein. Ich würde Ihnen empfehlen den Hund nochmals in einer Klinik untersuchen und röntgen zu lassen. Dann können genauere Diagnosen gestellt werden. Dort kann auch mit Infusionen der Allgmeinzustand verbessert werden.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde