So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

chihuahua hündin, 7 jahre, sie hatte die analdrüsen voll, wurden

Kundenfrage

chihuahua hündin, 7 jahre, sie hatte die analdrüsen voll, wurden ausgedrückt, eine woche später, harter bauch, schmerzen beim häufchen machen, schwanz eingezogen.
zum TA, medikamente für gestritis und gegen parasieten, nach 7 tagen war der hund wieder fit.
nach einer woche die selben syndrome.
wieder 7 tage medikamente
futter sollte ich umstellen
zum teil hatte sie starke schmerzen im bauch udn brust bereich , hat gequeetscht wenn wie sie anfassen wollten
sind beim tierarzt in behandlung
mirgen früh muss ich sie weider hinbringen

was kann das nur sein
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tierarzt - Homöopathie :

Hallo,

Tierarzt - Homöopathie :

sinnvoll wäre eine Röntgenaufnahme des Darmes , um dort liegende Veränderungen festzustellen. Ggf. im Anschluß Rektoskopie falls Veränderung im Enddarm oder Dickdarmbereich.

Tierarzt - Homöopathie :

unterstützend könnten Sie Nux vomica D6 3-4 x tgl. 5 Globuli geben. Bei Blähungen / Gasansammlung im Bauch hat sich sab simplex o,5ml 4x tgl. bewährt.

Tierarzt - Homöopathie :

Gegen Bauchschmerzen wirkt Metamizol (Novalgin), 30mg/kg 2-3x tgl. gut, ist aber verschreibungspflichtig.

JACUSTOMER-8dynvy2k- :

habe den tierarzt auch nach xrays gefragt, er meinte da sie häufchen macht isst und trinkt ...und er eine gastritis vermutet...sei das nicht nötig

JACUSTOMER-8dynvy2k- :

aber morgen bringe ich sie zurück er checkt sie jetzt jeden tag

Tierarzt - Homöopathie :

Evtl. zusätzlich Buscopan (als Zäpfchen oder Injektion , entspannt den Darm, ist aber auch verschreibungspflichtig)

JACUSTOMER-8dynvy2k- :

er hat ihr heute morgen was gespritzt , leider weiss ich den namen nicht

JACUSTOMER-8dynvy2k- :

+etwas rotes

Tierarzt - Homöopathie :

Rot ist z.B. auch das Vit-B12-Präparat Catosal. Am Besten fragen Sie morgen Ihren tierarzt, was injiziert wurde.

JACUSTOMER-8dynvy2k- :

sie sieht nicht krank aus, aber sie hatte schmerzen beim haufen machen

Tierarzt - Homöopathie :

Folgende Ursachen kommen insbesondere für Schmerzen beim Kotabsatz in Frage:


- Kotveränderungen, wie sieht der Kot aus?


wann hatte Ihr Hund vorher den letzten Kot abgesetzt? War der Kot evtl. etwas voluminöser und härter als normal? Ko


 


- Gelenkprobleme , Rückenschmerzen


Kann sich Ihr Hund sofort nach dem Aufstehen ganz normal bewegen? und steht er ganz normal auf? (auch Gelenkprobleme könnten die Ursache sein)


 


- Blähungen, Bauchschmerz


Neigt Ihr Hund zu Blähungen? (dann wäre ein entblähendes Medikament evtl. eine Hilfe, z.B. sab simplex)).


 


- Analbeutelprobleme, bitte Analbeutel morgen noch mal kontrollieren lassen


Leckt sich Ihr Hund am After/rutscht auf dem Po? (ein Analbeutelproblem könnte auch Schmerz beim Kotabsatz verursachen)


 



Sinnvoll wäre eine Umstellung auf leichte Kost (z.B Hüttenkäse, Geflügel und Reis)und Zusatz z.B. von 1 Tl Haferkleie .


 


Um den Kot doch ewas weicher zu bekommen gibt es folgende Möglichkeiten:


-etwas (1 Eßlöffel) Ölsardinenöl oder Thunfischöl oder Sahne ins Fressen geben (wird überwiegend verdaut, fördert aber die Passage)


-viel Bewegung, aber keine heftigen Bewegungen


-Paraffinöl dem Fressen zugeben (0,5 -1 ml pro kg, 2-3 x täglich), wird nicht verdaut, ins Maul (Tierarzt kann Paraffinöl auch rektal eingeben)


-Lactulose (0,5ml - 2ml/kg) als längere Gabe möglich


-1 Teelöffel Weizen- oder Haferkleie oder Leinsamen zum Fressen dazu geben


-Mittelfristig ist auch die Zugabe von Enteropro (albrecht, Tierarzt, enthält Wegerichsamen) oft hilfreich gegen Verstopfung


 


-Nux vomica D6 3x täglich 1 Tablette oder 5 Kügelchen direkt oder mit etwas Wasser mit Spritze ins Maul geben.


- Weiterhin können Sie Ihrem Hund noch vor dem ersten Kotabsatz eine Wärmflasche anbieten (wirkt oft beruhigend und regulierend auf Darm)


 


Sie könnten außerdem auf den After etwas Heilsalbe (z.B. Vulnoplant, Bepanthen) auftragen.


 


Falls es nicht rasch besser wird nochmalige tierärztliche Kontrolleinsbesondere der Analbeutel sowie des Dickdarms und des Enddarmes..

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,
da mir angezeigt wurde, daß Sie offline sind, ist der Chat beendet. Sie können jedoch hier im Frage-Antwort-Modus weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.
Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich natürlich gern noch beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung statt; ohne neutrales oder positives Bewerten bleibt die Arbeit des Experten komplett unbezahlt); auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.

Danke im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


vielen dank


ich war heute morgen wieder beim tierarzt


es war Vit B12 komplex gespritz


weil der TA meinte es bestehe die möglichkeit das es ein einem gelenk problem liegt.


sie rannte zum beispiel immer unsere treppe rauf und runter


hat plötzlich damit aufgehört


seit gestern gehts aber wieder


gleichzeitig hat sie medikamente wegen der gastritis


aber es wird langsam besser..


 


an dem analbeutel problem sind wir schon seit 3 wochen dran.


 


und die anderen beschwerden sind dazu gekommen


 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gern.
Dann war das rote ja wie vermutet Vitamin B12 (Catosal).

Geht es heute etwas besser als bei Ihrer 1. Frage? Haben Sie die empfohlenen Medikamente eingesetzt?
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte jetzt ans Bewerten denken. Danke!