So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kleintierärztin.

Kleintierärztin
Kleintierärztin, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3376
Erfahrung:  Tierärztin seit 2004, derzeit tätig in Kleintierklinik, Blutegeltherapeutin
47154271
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Kleintierärztin ist jetzt online.

Hallo, meine Kangalhündin ist das erste Mal trächtig. Heute

Kundenfrage

Hallo, meine Kangalhündin ist das erste Mal trächtig. Heute ist der 60. Tag.
Vor ca. 12 Stunden sahen wir auf dem Laminat einige Stellen mit klarer Flüssigkeit und forderten Joya auf, in ihre Wurfkiste zu gehen. Sie legte sich dort hin und begann ab und zu an ihrer Scheide rumzulecken. Es kam von Zeit zu Zeit Flüssigkeit heraus. Nach weiteren ruhigen Stunden, sie hechelte nicht, war nicht aufgeregt und schmuste viel, trat meistens kurz nach dem Pippimachen im Garten, wieder wenig Flüssigkeit heraus. Leider wird sie immer grünlicher. Ich fuhr mit ihr zum Röntgen in die Tierklinik. Der erste Welpe liegt richtig aber noch nicht im Geburtskanal. Temperatur war 37,4.. Die TÄ erlaubte uns nochmal für ca. 2 Stunden nach Hause zu fahren.
Joya verhält sich nach inzwischen 4 Stunden noch immer ruhig und schläft friedlich in ihrer Wurfkiste. Jetzt hat sie 36,6... Ich habe eigentlich ein gutes Gefühl und möchte ihr so gerne, die Chance geben, eine natürliche Geburt zu ermöglichen. Alles scheint in Ordnung, ...wenn da nicht der Abgang von Fruchtwasser gewesen wäre. Die Welpen haben ja noch den Schutz in der Hülle, aber gibt es da überhaupt noch irgendwo Fruchtwasser zum Rauspressen der "Früchte". Kann überhaupt noch gewartet werden, bis zum Einsetzen der Wehen. Hündin und Welpen geht es gut. Soll ich doch sofort einen Kaiserschnitt machen lassen, wegen des Fruchtwasserverlusts..?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

wurde heute eine Ultraschalluntersuchung gemacht um zu sehen, ob alle Welpen leben?

Grünlicher Ausfluss vor Geburt des ersten Welpen wäre für mich meist ein Grund die Geburt einzuleiten oder auch einen Kaiserschnitt zu machen. Wenn die Hündin zumindest Eröffnungswehen hätte und sicher ist, dass alle Welpen leben, könnte man eventuell durch ein wehenförderndes Mittel eingreifen.

Grünlicher Ausfluss kann (muss aber nicht) ein Hinweis darauf sein, dass sich ein Mutterkuchen ablöst. In diesem Fall besteht große Gefahr für den jeweiligen Welpen.

Wenn immer wieder Fruchtwasser abgeht, ohne dass zumindest erste Geburtsanzeichen vorhanden sind, würde ich lieber einmal zu früh als einmal zu spät zum Kaiserschnitt raten.

Auf jeden Fall sollte regelmäßig per Ultraschall geschaut werden, ob mit den Welpen alles in Ordnung ist und wie viel Fruchtwasser noch vorhanden ist bzw. ob dieses für eine normale Geburt ausreicht.

Alles Gute für Ihre Hündin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Es ist für mich schwer zu sagen, ob sie Eröffnungswehen hatte. Bis auf das Säubern von sich selbst und dem Laken, war sie sehr ruhig.


 


Ultraschall wurde nicht gemacht.


 


Seit über 6 Stunden geht gar kein Fruchtwasser mehr ab und sie ist wieder ganz ruhig und gelassen


Der Besuch beim Tierarzt war später und alle sichtbaren Welpen, mindestens 7.., lagen in guter Position.


Versehntlich habe ich dort gesagt, es wäre der 63. Tag.

Experte:  Kleintierärztin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich würde hier auf jeden Falle einen Ultraschall machen, da sich die Situation sonst nicht wirklich beurteilen lässt.

Manchmal ist es auch gar nicht unbedingt Fruchtwasser, welches abgeht, sondern Urin, da die Welpen zum Ende der Trächtigkeit stark auf die Blase drücken. Dieser ist allerdings nicht grünlich.

Nach dem Abgang von Fruchtwasser sollte innerhalb weniger Stunden ein Welpe geboren werden. Wie gesagt, ein Ultraschall wäre hier auf jeden Fall sinnvoll. Mir wäre es zu riskant hier abzuwarten.