So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16238
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Wir haben eine 3 jahre alte dogge die an Knochen krebs erkranknte

Kundenfrage

Wir haben eine 3 jahre alte dogge die an Knochen krebs erkranknte am forderen linken Pfote .die blut werte waren gut auusermcv60,9 mch20,40 .die arztin hat uns geraten
eine biopsyn zu machen.meine frage ist welche chancen hat der Hund zu überleben
und welche Therapie waere anzuwenden
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

in der regel kann man sich die Biopsie sparen,wenn die Diagnose Knochenkrebs gestellt wurde.da bei einer Biopsie die gefahr besteht daß dieser Tumor,welcher meist sehr bösartig ist metastasiert,d.h. im Körper streut.Die Therapie ist die Pfote schnellst möglich zu amputieren,vorher sollte man allerdings die Lunge etc röntgen,sollte man was bei bösartigen Knochentumoren leider oft vorkommt bereits in die Lunge gestreut haben dann würde ich von einer Operation abraten.Ansonsten müßte die Pfote schnellst möfglich entfernt werden und zu hoffen daß dieser noch nicht metastasiert ist,dann hätte ihr hund recht gute Chancen.Man könnte anschließend noch über eine Chemotherapie nachdneken,allerdings ist diese sehr teuer und auch für den hunf mit großen Qualen verbunden.Die therapie bei einem Knochentumor ist leider immer die Amputation .

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde