So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16076
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Lieber Online Tierarzt. Ich habe einen deutschen Lanhaarschäfer

Kundenfrage

Lieber Online Tierarzt.

Ich habe einen deutschen Lanhaarschäfer der stetig Schuppen hat und sich dadurch immer kratzt.
Ich füttere Ihm Markus Mühle und gebe ihm zwei bis dreimal pro Woche Frischfleisch. Auch mische ich ihm fast jeden Tag Leinöl unters Futter. Aber die Schuppen gehen einfach nicht weg.

Hast due evtl. einen guten Ratschlag.

Besten dank für deine Antwort
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

wurde schon einmal eine Blutuntersuchung gemacht um die ><orgenwerte und den Mineralhaushalt zu überprüfen? Wurde eventuell auch eine hautprobe genommen und dies auf bakterien,Pilze oder Parasiten untersucht? Ich würde ihnen raten es zunächst mit einer sogenannten Eliminierungsdiät versuchen,hierzu gibt man über minderstens 4 wochen ausschließlich Pferde-oder Wuldfleisch mit gekochten Kartoffeln und einen Schuß Rapsöl,ist bei Hunden besser geeeignet als Leinenöl um damit eine mögliche allergische Komponenete so festzustellen bzw auszuschließen.bessert es sich damit deutlich können sie dann eine der komponenenten ersetzten z.B. Pferdefleisch gegen Rindfleisch etc und dies dann wieder über 4 wochen geben usw .Hömopathisch kann man gerade gegen schuppen Sulfur D6 Globuli 3xtgl 8-10 stück über 14 tage geben und dann 1xtgl weitergeben,ferner noch Silicea D12,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke.

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde