So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16324
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

mein hund blutet an der pfote was kann ich tun? die blutung

Kundenfrage

mein hund blutet an der pfote was kann ich tun? die blutung hört nicht auf
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Prüfen Sie zunächst ob eine Fremdkörper in der Wunde ist. Wenn die Blutung nicht zu stillen ist, müssen Sie einen Druckverband machen oder zumindest so lange die Wunde abdrücken, bis die Blutung steht. Gelingt dies nicht innerhalb von einigen Minuten, müssen Sie zu TA gehen, es kann eine Blutgerinnungsstörung vorliegen.

 

Hunde lassen normale Verbände meist nicht drauf. Sie sollten zum TA gehen und einen passenden Hundeverband anlegen lassen.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ich habe ja einen verband gemacht und so wie es aussieht stopt die blutung auch. einen fremdkörper konnte ich nicht entdecken sondern seine kralle ist eingerissen.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

in Ordnung,in diesen Fall ist es das Beste die kralle zu entfernen,da ihr Hund sonst ständg damit hängen bleibt und es immer wieder zu bluten beginnt zudem auch schmerzt.Am Besten ist es die Kralle mit einem beherzten Ruck zu entfernen und das Krallenbett anschließend mit einer milden Jodlösung zu desinfizieren,Keinen Verband anlegen ,die Blutung stoppt meist sehr schnell von alleine sonst können sie mit einer Kompresse kurzzeitig daraufdrücken.Bitte keinen verband anlegen,da wenn man die pfote nicht entsprechend postert und auch zwischen den Zehen abpolstert es zu Druckstellen und Abschnürungen kommen kann.Sollten sie sich das krallen entfernen nicht zutrauen wäre es ratsam entweder heute noch zum notdienst zugehen oder Morgen früh dann zu ihrem Tierarzt,eingerißenen krallen heilen nicht und entzünden sich meist.Die Kralle wächst dann nach ein paar Wochen problemlos wieder nach.

 

Beste grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde