So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

hallo mein hund musste gestern nacht in die Klinik dort haben

Kundenfrage

hallo mein hund musste gestern nacht in die Klinik dort haben sie festgestellt das seine blutwerte nicht so toll sind darauf hin haben sie ihn dabehalten un düber nacht eine impfusion gegeben , heute haben iwr ihn abgeholt jetzt reagiert er etwas schwach auf den beinen ist das normal
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

eine gewisse Schwäche ist bei schwerer Erkrankung nach einem Klinikaufenthalt normal. Welche Blutwerte waren den wie verändert? Welche Medikamente wurden gegeben?

Möglicherweise liegt eine Anämie (Verminderung der roten Blutkörperchen ) vor, dann ist Schwäche häufig. Auch bei schwerer Infektion (Leukozyten erhöht) sind Hunde oft schwach

.

Prüfen Sie bitte Folgendes:

- rektal die Temperatur (normal 38°-39°)
- die Schleimhautfarbe (Augenlid, im Maul; sollte rosa sein wie bei uns)
- die Beweglichkeit
- den Bauch (sollte weich und nicht berührungsempfindlich sein)
- insbesondere Beweglichkeit des Kopfes,
- die Atmung (normal: 10-30 Atemzüge pro Minute)
- den Puls (Innenseite des Oberschenkels; normal: 80-120 Schläge pro Minute)

Bitte kontrollieren Sie auch einige Reflexe:
- Lid- und Hornhautreflex: Annäherung oder leichte Berührung führ zu sofortigem Schließen des Auges
- Pupillarreflex: Licht führt zu beidseitig gleichem Verengen der Pupillen, Dunkelheit zu Vergrößerung
- Analsphinkterreflex (Reaktion auf Berührung des Afters, normal: Verschluss des After)
-Fähigkeit des Schwanzbewegens (kann Ihr Hund den Schwanz normal bewegen?)
- Korrekkturreflex: im Stehen: Pfoten der Beine beugen (Oberseite der Pfote zum Boden) Normal: Hund nimmt sofort wieder normale Stellung ein
--Zwischenzehenreflex: festes Kneifen der Zwischenzehenhaut: Normal: soll zu Anziehen des Beines führen

Bei deutlichen Auffälligkeiten bitte baldmöglichst nochmalige tierärztliche Untersuchung.
.
Möglicherweise liegt ein Herzkreislaufproblem, ein Durchblutungsproblem des Gehirns (ähnlich dem Schlaganfall des Menschen; hierfür wäre das Medikament Karsivan gut) oder plötzlicher Infekt vor (dann oft Fieber) oder Ihr Hund ist ausgetrocknet (oft Untertemperatur, Hautfalte verstreicht nicht, Kapillarfüllungszeit über 2 Sekunden (d.h. Blässe nach auf rosa Schleimhaut drücken verschwindet erst nach länger als 2 Sekunden) und braucht dann dringend weitere Infusionen.

Sind die Schleimhäute blasser oder bläulich? wie schnell atmet Ihr Hund in Ruhe? Eine Atemfrequenz von über 40/Min wäre ein deutlicher Hinweis auf ein Herzproblem ("Dilatative Kardiomyopathie", DCM, sackartige Erweiterung des Herzens mit dünnerem schwächerem Herzmuskel, Therapie mit Vetmedin, Diagnose Röntgen, Ultraschall). Unterstützend könnten Sie bei Herzproblem Cralonin-Tropfen 3x tgl. 10 Trpf. geben.

Falls vorhanden könnten Sie Ihrem Hund unterstützend Arnika D6 4 xtgl. 5 Globuli sowie 3x tgl. 5 Bachblüten-Rescuetrpf . geben. Außerdem Wärmflasche anbieten.

Falls es sehr schlecht geht wäre aber eine erneute tierärztliche Behandlung mit Infusionen, kreislaufstützenden und aufbauendnden Injektionen baldmöglichst erforderlich.

Viel Glück!

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde