So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16170
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo und guten Abend, unsere Golden Retriever-Hündin (13

Kundenfrage

Hallo und guten Abend,
unsere Golden Retriever-Hündin (13 Jahre) hat in den letzten Tagen immer häufiger Harndrang, es kommen oft nur geringe Mengen, allerdings scheinbar so spontan, dass sie sich sofort löst, also auch unmittelbar in unserem Beisein auch in der Wohnung. Bis vor kurzem war sie absolut stubenrein. Könnte es sich um eine Harnwegserkrankung handeln und was können wir dagegen tun?
Vielen Dank XXXXX XXXXX und freundliche Grüße XXXXX XXXXX Mansfelder Land
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ja eine Blasen-bzw harnwegsentzündung käme durchaus in Frage,allerdings kann man auch eine alterbedigte Inkontinenz so nicht ganz ausschließen,wobie diese meist nicht so plöztlich auftritt.Dies läßt sich aber nur durch eine harnuntersuchung bei einem Tierarzt genauer abklären,ich würde ihnen daher raten soblad wie möglich zum Tierarzt bzw tierärztlichen Wochendnotdienst zu gehen.Da man bei Vorliegen einer Blasenentzündung dies auch sobald wie möglich entsprechend behandeln sollte,entzündungshemmende Medikamente und Antibiotikum,sonst kann es zu einer aufsteigenden Infekktion führen,welche dann auch die Nieren angreifen könnte.Sie selbst können im Moment nur daurauf achten,daß sie nicht auf kalten Boden liegt,ihr eventuell eine warme Wärmflasche geben,fenrer etwas Blasen-oder Kamillentee lauwarm zum Trinken anbieten,generell sollte sie möglichst viel lauwarmes Wasser bzw tee zu sich nehmen.Zur Unterstützung könnten siei hr auch einen Schluck cranbeery saft anbieten und Solidago D6 sowie cantharis D6 Globuli 3xtgl 8-10 Stück geben,erhalten sie alles rezeptfrei in der Apotheke,reicht aber bei einer Entzündung alle als Therapie leider nicht aus,daher wäre es ratsam sbald möglichst einen Tierarzt aufzusuchen.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Frau Morasch,

vielen Dank für Ihre Auskunft,es hat uns geholfen,waren auch schon beim Tiernotdienst und es geht unsere Hündin schon etwas besser.

Viele Grüße
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

bitte gerne und gute Besserung.

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde