So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Meine Hündin (Dobermann, fast 2 Jahre), die ich seit einem

Kundenfrage

Meine Hündin (Dobermann, fast 2 Jahre), die ich seit einem halben Jahr habe ist jetzt zum dritten Mal läufig und hat, wie schon bei den beiden vorherigen Läufigkeiten einen hormonell bedingten Scheidenvorfall (wie ich von der Vorbesitzerin jetzt erfuhr!), den ich mühelos reponieren kann, aber die Scheide fällt bei Anstrengung der Hündin immer wieder vor. Kann ich das bis zum Ende der Läufigkeit gefahrlos für die Hündin so weiter praktizieren? Nach dieser Läufigkeit werde ich ioe kastrieren lassen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tierarzt - Homöopathie :

Hallo,

Tierarzt - Homöopathie :

ob man das ohne Operation so lassen kann, hängt vom Ausmaß und der Häufigkeit der Vorfälle ab. Und natürlich, ob sichergestellt ist, daß Sie einen Vorfall immer sofort mitbekommen. Bei längerem Vorfall ist die Gefahr von Austrocknung der Schleimhaut sehr groß.

Tierarzt - Homöopathie :

Wenn es öfter zu dem Vorfall käme, müßte man die Schamlippen vernähen. Der Urinabsatz wäre trotzdem möglich.

Tierarzt - Homöopathie :

Zur Stabilisierung des Bindegewebes der Scheide könnten Sie Calcium fluoratum D6 3x tgl. 1 Tbl. sowie Sepia D6 2x tgl. geben.

Tierarzt - Homöopathie :

Sie können es erst mal so weiter machen wie der Vorbesitzer in den früheren Läufigkeit, wenn Sie die Vorfälle sicher mitbekommen und nur ganz wenig Gewebe vorfällt.Falls Sie aber den Eindruck haben, daß das vorfallende Gewebe immer mehr wird, sollte man operieren, da mit der Größe des Vorfalls die Gefahr von Schleimhautschäden steigt.

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

 

Hallo,

unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Ich antworte gerne noch einmal.

Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.

Vielen Dank XXXXX XXXXX!

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind

 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Natürlich sollten Sie die Hündin während der Läufigkeit möglichst nur an der Leine laufen lassen, damit es nicht zu großen Anstrengungen kommt und die Anzahl der Vorfälle möglichst klein gehalten werden kann.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,



bitte - falls es keine Ergänzungsfrage mehr gibt, die ich natürlich gern noch
beantworte - die erbrachte Leistung (d.h. die Beantwortung Ihrer Frage) durch
neutrales oder positives Bewerten honorieren (nur dann findet eine Bezahlung
statt); auf diesem Vertrauen zum Kunden basiert die Arbeit des Experten.



Danke im Voraus!



Freundliche Grüße,



Udo Kind