So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16586
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo Ich habe einen 12 Jahre alten stafford terrier Rüde

Kundenfrage

Hallo

Ich habe einen 12 Jahre alten stafford terrier Rüde der seid zwei Wochen nicht mehr richtig frisst und kaum saufen tut kann auch kaum noch Laufen und hat einen dicken bauch er hat kein Fieber aber in einem schlechten Zustand nun frag ich mich was ich machen kann oder ob ich ihn lieber erlösen soll
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

dies kann mehrere Ursachen haben::

 

-ein Infekt

-ein tumoröses Geschehen

-ein organisches problem

 

Bevor man eine Entscheidung bzgl des Einschläfern treffen sollte wäre es in jeden Fall ratsam ihn erst einmal von einem Tierarzt genauer untersuchen zu lassen um die Ursache festzustellenum dann eine entsprechende Entscheidung treffffen zu können.Ein organisches Problem z.B. des herzens läßt sich durchaus therapieren.Sollte es sich jedoch z.B. um ein tumoröses geschehen handeln dann wäre es sicher besser im Sinne ihres hundes so schwer dies für sie selbst ist ihn erlösen zu lassen bevor er sich nur noch quält.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
ok vielen dank XXXXX XXXXX gleich zum Tierarzt gehen um zu schauen was er nun hat
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

bitte gerne und ich wünsche ihnen und ihren Hund alles gute,wie gesagt sollte es sich um einen Tumor handeln dann wäre das Einschläfern sicher im Sinne ihres Hundes das Beste.Ich drücke dennoch die daumen,daß es sich um etwas handelt was man noch behandeln kann.

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch