So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16166
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Berner Senn 5 Monate alt kriegt Nachts immer Durchfall was

Kundenfrage

Mein Berner Senn 5 Monate alt kriegt Nachts immer Durchfall
was soll ich tun?

Gunnar Robohm [email protected]
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

allo,

 

dies kann einerseits daher kommen,daß er nachts vermehrt streß hat,z.B. sich fürchtet weil eralleine schlafen muß etc,was bei einem jungen Hund durchaus möglich ist,anderseits spricht dies aber auch für eine Störung in der verdaung,Darmperistaltik.Hierfür kommen mehrer Ursachen in Frage:

 

-Darmparasiten wie Würmer ,Giardien

-Pilze

-Bakterien

-eine Futtermittelunverträglichkeit

 

Ich würde ihnen daher raten eine Kotuntersuchung in einem Labor machen zu lassen um damit Parasiten etc gänzlich auszuschließen.Ferner würde ich ihnen raten es zunächst mit der gabe von Schonkost bestehend aus gekochten Hühner-oder Putnefleisch mit körnigen Frischkäse und gekochten Reis zuversuchen,bessert es sich dann damit und ist die Kotuntersuchung ohne Befund,ansonstzen müßte er entsprechend gezielt behandelt werden,würde ich die Schonkost über 4-6 Wochen geben und dann ein geeignetes Welpennaßfutter dazu geben und so die Schonkost über weitere 1-2 Wochen wieder ausschleichen.Bekommt er erneutt Durchfall verträgt er das Naßfutter nicht und sie sollten es dann mit einem anderen Naßfutter versuchen.Trockenfutter würde ich nicht empfehlen in nä#chster zeit zu geben,da dies egal von wwelcher Marke immer den darm auf grund seiner Zusammensetzung vermehrt belastet und dadurch auch vermehrt reizt,was bei einem empfindlichen oder nervösen Darm dann zu Durchfall führen kann.Käme als Auslöser nur streß in Frage,wenn alles andere durch Labor und Schonkost ausgeschloßen werden kann wäre es eventuell ratsam in z.B. einen anderen Sclafplatz zu geben etc,wie gesagt zunächst würde ich aber empfehlen eine Erkrankung bzw Unverträglichkeit s.o. auszuschließen.ZUr Unterstützung sollten sie ihn fenrer mehrmals am Tag 3-4 in kleiner Portionen füttern,ferner können sie ihm Nux vomica D6 und Okubaka D6 Globuli 3xtgl 8-10 Stück geben,rezeptfrei in der Apotheke ehältlich,auch ein Präparat zur Stabilisierung der darmflora z.B. Bactisel,beim Tierarzt erhältlich,wäre empfehlenswert.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde