So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16309
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Der Hund von meinen Eltern ist ein belgischer schäferhund und

Kundenfrage

Der Hund von meinen Eltern ist ein belgischer schäferhund und mittlerweile 12 jahre alt und seit heut mittag hat er einen ziemlich aufgeblähten bauch aber nicht hart.
Er nimmt ziemlich viel Flüssigkeit zu sich und essen tut er auch fast normal.
Einen ganz normalen stuhlgang hat er auch also nicht zu wenig für die große und auch nicht verändert.
Es stört eben der aufgeblähte bauch.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Dies Symptome können auf eine Erkrankung der Niere hindeuten. Die Aufblähung kann eine Wasseransammlung sein, aber auch eine Zubildung. Ist der Urin klar und hell?

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

der Urin ist gelblich

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Um die genaue Ursache zu finden, sollte ein Blutbild gemacht werden und ein Urintest. Dann kann der Zustand der Organe speziell der Niere ermittelt werden. Der Urintest zeigt, ob Steine im Urin und der Blase sind und so evtl. ein Stau einstanden ist, der die Blähungen verursacht.

 

Über Röntgen und Ultraschall kann dan der Bereich der Blähung genauer untersuct werden, dann kann die Ursache schnell geklärt werden,

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

soweit bekannt ist hat der Hund keine Blähungen, eben nur der aufgeblähte Bauch der nicht hart ist.


Er trinkt eben auch sehr viel was er vorher nicht gemacht hat

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
keine vollständige antwort
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
keine vollständige antwort
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
keine vollständige antwort
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

war gestern leider nicht mehr online.

 

Hierfür käme z.B. Flüssigkeit in der bauchhöhle in Frage, auch ein organisches Problem wie der nieren wäre denkbar und leider auch ein tumoröses Geschehen.Dass vermehrte Trinken könnte auf ein Nierenproblem,eine Zuckererkrankung und auch auf Morbus cushing wie eine Schildrüsenfunktionsstörung hindeuten.Es wäre daher ratsam in jeden Fall eine Blututnersuchung durchführen zu lassen um damit die Organwerte zu überprüfen,ebenso eine Röntgenuntersuchung des bauchraumes machen zu lassen um damit z.B. einen Tumor etc feststellen bzw ausschließen zu können.Je nach Befund kann man dann versuchen gezielt zu behandeln.Bei Flüssigkeit in der bauchhöhle käme auch ein Herzproblem als Ursachein Frage,dies kann man über eine tierärztliche Untersuchung des herzens feststellen.Wie gesagt es wäre empfehlenswert sobald wie möglich zum Tierarzt zu gehen und die erwähnten untersuchungen machen zu lassen um dann je nach Befund gezielt behandeln und so ihrem Hund helfen zu können.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde