So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hund hat aufgebähten Bauch ist schlapp und trinkt viel muß

Kundenfrage

Hund hat aufgebähten Bauch ist schlapp und trinkt viel muß danach immer aufstoßen!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

es könnte sich um eine Gasansammlung in den Därmen handeln. MöglichUrsache hierfür wären insbesondere:
- eine fehlerhafte Zusammensetzung der Darmflora mit der Folge von Blähungen
- Störungen am Magenein- oder ausgang
- Schäden an der Speiseröhre oder im tiefen Rachenbereich

Hilfreich wäre unterstützend die Gabe eines Probiotikums (z.B. Bactisel, humanmedizinisch: Perenterol 50mg-Kapsel 2-3x tgl) zur Untersützung der physiologischen Darmflora, außerdem 1 Teelöffel Heilerde pro Tag.

Diät (gut ist oft Huhn, Reis und Hüttenkäse) und Ulcogant

Zeigt Ihr Hund auch Blähungen?
Hilfreich zum Entblähen ist das Medikament Sab-simplex 2mg/kg mehrmals täglich (aus Apotheke)

Unterstützend könnten Sie Nux vomica D6 stündlich geben. (5 Globuli oder 1 zerpulverte Tablette nüchtern, evtl. mit Spritze mit Wasser ins Maul geben),außerdem ist Carbo vegetabilis D6 oft hilfreich.

Der Bauch könnte auch aus anderen Gründen verdickt sein.

Bei unkastrierten Hündinnen muß man bei dickem Bauch immer an eine Pyometra (Gebärmutterentzündung) denken, dann fällt oft erhöhter Durst auf. Im typischen Fall einer Gebärmutterentzündung ist die letzte Läufigkeit 4 - 10 Wochen her (es gibt aber auch andere Verläufe), wann war die letzte Läufigkeit? Diagnose durch Röntgen/Ultraschall.
Behandlung entweder operativ (nur wenn Kreislauf und Organwerte ok) oder mit Medikamenten:

Wie war in den letzten Tagen der Kot- und Urinabsatz?
Sind Sie sicher, daß Ihr Hund heute und in den letzten Tagen die normale Kot- und Urinmenge abgesetzt hat?

Falls Kotmenge vermindert liegt bei Ihrem Hund evtl. ein partieller Ileus (Darmverschluss) oder eine leichte Verstopfung vor.
Infos zum echten Ileus (Darmverschluß, dann aber Allgemeinbefinden deutlich gestört und rasches Fortschreiten) http://www.tierklinik.de/medizin/erkrankungen-des-verdauungsapparates-bei-hund-und-katze/darmerkrankungen/darmverschluss

Ihre Hündin könnte auch eine Verstopfung, oder auch eine Bauchwassersucht (Ascites,; insbesondere Folge von Herz-Kreislauferkrankungen aber auch von Organerkrankungen z.B. Leber; Diagnose durch Röntgen) haben.

Prüfen Sie bitte Folgendes:
- rektal die Temperatur (normal 38°-39°)
- die Schleimhautfarbe (Augenlid, im Maul; sollte rosa sein wie bei uns)
- die Beweglichkeit
- die Scheide (kein Ausfluß)
- den Bauch (sollte nicht berührungsempfindlich sein)
- die Atmung (normal: 10-30 Atemzüge pro Minute)
- den Puls (Innenseite des Oberschenkels; normal: 80-120 Schläge pro Minute)
Bei Auffälligkeiten bitte baldmöglichst tierärztliche Untersuchung

Unterstützend könnten Sie auch Nux vomica D6 5 Globuli alle 2-3 Stunden geben, zur Kreislaufstützng außerdem Veratrum album D6 und 5 Rescuetropfen.

Bitte gehen Sie - insbesondere falls der Bauchumfang zunimmt (mit Maßband kontrollieren), Fieber oder erhöhter Durst vorliegt - möglichst bald zum Tierarzt, damit Ihr Hund untersucht werden kann (incl. Röntgen / Ultraschall) und baldmöglichst gezielt behandelt werden kann.

Viel Glück!

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal. Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten ohne Vergütung bliebe.
Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind