So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo.. Wir haben eine hündin und einen rüden im Haushalt die

Kundenfrage

Hallo.. Wir haben eine hündin und einen rüden im Haushalt die hündin ist läufig
und der rüde dreht total durch. Wird sehr Dominat,versucht alles zu besteigen
und hört überhaupt nicht.
Wir halten die Hunde getrennt so gut es geht.
Was können wir tun?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

am Besten wäre es die Beiden während der Läufigkeit komplett zu trennen (einen Hund zu Bekannten / Freunden / Verwandten zugeben).

Den Rüden könnte man chemisch kastrieren.
Gebräuchlichstes Mittel bei dieser Indikation ist Delmadinon (Gestagen und Antiandrogen, tardastrex, pfizer), http://139.18.70.138/fachinfo/t/tardastrex_10mgml_spc_2007-12.pdf
Wirkdauer nur 4 Wochen; sollte wegen der Nebenwirkungen nicht in Langzeitanwendung gegeben werden.

Früher wurde in Deutschland oft Androcur (Cyproteron, Antiandrogen, Gestagen) verwendet, gibt es aber nicht mehr , http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?wir/00000209/8660_05.htm?wir/00000209/8660_00.htm


Sie können unterstützend Agnus castus D2 3x tgl. je 10 Trpf geben.
Da es sich hier um einen natürlichen Vorgang handelt, kann man auf natürliche Weise höchstens ein wenig bremsen.
Sie müssen trotzdem aufpassen, daß die Beiden nicht direkt zusammen kommen (insbesondere vom 9.-15. Tag der Läufigkeit, im Grunde aber 21 Tage seit Beginn der Läufigkeit. Für den Rüden ist dies auf jeden Fall eine ziemliche psychische Belastung.

Wenn die Beiden zukünftig noch öfter während Läufigkeiten zusammen sein sollen wäre an eine chemische Kastration mittels Suprelorin-Chip (Wirkungseintritt nach 4-6 Wochen), eine medikamentöse Verschiebung der Läufigkeit (gewisses Risiko von Gebärmutterentzündungen) oder die chirurgische Kastration zu denken.

Hilfreich ist es, den Hund viel zu beschäftigen (insbesondere Suchspiele).

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal. Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten ohne Vergütung bliebe.
Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind