So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16082
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, mein Hund ist 12 Jahre alt . Seit einigen Tagen

Kundenfrage

Guten Tag, mein Hund ist 12 Jahre alt . Seit einigen Tagen hat er sehr trockene und verklebte Nase. Er ißt sehr wenig, trinkt und schläft viel. Ich glaube Fiber hat er nicht. Muss ich mir Sorgen machen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

welchen Temperaturwert haben sie gemeßen?Die Symptome würden durchaus für einen Infekt oder Entzündung sprechen.Auch ein organisches problem wäre denkbar.Ebenso eine Entzündung in der Maulhöhle.Meßen sie in jeden Fall heute später nochmals rektal die temperatur,Normaltemperatur beträgt 38-39 grad,darüber spricht man von Fieber.Sollte ihr hund eine erhöhte Temeratur zeigen würde ich ihnen dann raten in jeden Fall sobald wie möglich,am besten noch heute zum tierärztlichen Notdienst zu gehen und ihn entsprechend mit fiebersenkenden Medikamenten etc behandeln zu lassen.Sollte er kein fieber haben ,sie auch einen Hinweis auf eine Entzündung in der maulöhle,insbesondere im Oberkiefer finden würde ich ihnen raten erst einmal den Hund weiter zu beobachten,sie können ferner ein Kindernasenspray auf ein Wattestäbchen geben und damit die Nasenschleimhaut innen betupfen.Bessert es sich nicht in den nächsten 2 tagen dann wäre es in jeden Fall ratsam den Hund beim Tierarzt vorzustellen und genauer untersuchen und entsprechend gezielt behandeln zu lassen.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde