So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16232
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Sind Mäuseköder schälich für Hunde?Mein Hovawart hat davon

Kundenfrage

Sind Mäuseköder schälich für Hunde?Mein Hovawart hat davon mindestens 50 gefressen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ja da sie meist ein Gift enthalten,Cumarin,was die Blutgerinnung aufhebt und die Tiere egal ob Hund,Maus etc dann innerlich verbluten.Siesollten daher SOFORT zum Notdienst oder in die nächste Tierklink,wenn er das Mäusegift gerade eben aufgenommen hat bekommt er ein Brechmittel und kann so einen GRoßteil davon wieder ausbrehen,bevor es sich im Darm auflöst und zu wirken beginnt.ferner gibt man auchVitamin K für die Blutgerinnung.Handelt man nicht und der Mäuseköder enthält Cumarin dann wird ihr Hund da er auch sehr viel aufgenommen hat sehr wahrscheinlich innerlich verbluten,daher gehen sie bitte umgehend zum Tierarzt.

 

Beste Grüße und allesGute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Langt erst mal Vitamin K zu,wir wohnen im Thüringer Wald da gibt es keine Breitschaft.


 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

nein bei dieser menge nicht,zudem muß es gespritzt werden da es sonst zu langsam wirkt.Sie sollten dahersofort zum Notdienst gehen wenn ihr Hund eine Chance haben soll dies zu überleben.Sie können versuchen ihn zum Erbrechen zu bekommmen indem sie ihm z.B. viel Salzwasser zum Trinken geben,erbricht er jedoch damit nicht,wird es für ihn sehr kritisch,wenn sie die Mäusköder auflösen,Verbluten die Tiere innerhalb ein paar stunden und selbst Vitamin K kann dies dann nicht mehr stoppen.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde