So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16620
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

ich habe da mal eine frage !! ich habe mir vor 14 tagen einen

Kundenfrage

ich habe da mal eine frage !! ich habe mir vor 14 tagen einen american bulldog zugelegt und seit zwei tagen bekommt er am körper verteilt hauptsächlich auf dem kopf und an den wangen jede menge kleiner pickel!! was kann das sein ?? ich werde ihn noch komplett untersuchen lassen aber das geht aus lohn technischen gründen erst zum 15 !! vielleicht können sie mir ja einen tipp geben !! vielen dank
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

mit einer erhöhten Caciumgabe sollte man vorsichtig sein,auch um damit das Calcium -Phophorverhätlnis nicht zu stören,da es sonst tatsächlich sich negativ auf den Knochenstoffwechsel auswirkt.Die Pickel käönnen eine allergische reaktion auf ein Futtermittel bzw Parasiten sein.Es wäre daher empfehelnswert wenn möglich das futter weiter zu geben,welches er gewöhnt war.Sie könnten auch Prophylaktisch eine Behgandung gegen Parasiten wie Flöhe,Milben etc durchführen,hierfütr können sie ihm ein spot on Präparat wie frontline ,erhältlich in der Apotheke auf einen Scheitel im Nacken geben.Ferner können sie ihmnoch zur Unterstützung Sulfur D6 Globuli n3xtgl 6-8 Stück,rezeptfrei ind er Apotheke erhältlich zur Unterstützung des haut-und haarstoffwechsels geben und einen Schuß Öl,am besten geeignet wäre rapsöl über das futter geben,dies enthält essentielle Omega 3 und 6 fettsäuren.Sollte es dann damit nicht besser werden wäre es dann in jeden Fall empfehlenswert zum Tierarzt zu gehen und dies genauer untersuchen zu lassen,ene Hautprobe ,ein sogenannntes hautgeschabsel nehmen und in einem Labor auf Pilze,Bakterien und Parasiten untersuchen zu lassen,je nach Ergebnis kann man dann gezielt behandeln.

 

Beste grüße und alles Gute

 

Corina Morasch