So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo, mein Rüde (Deutsche Dogge, 6,5 Jahre alt) hat seit geraumer Zeit Prostataprobleme.

Kundenfrage

Hallo,
mein Rüde (Deutsche Dogge, 6,5 Jahre alt) hat seit geraumer Zeit Prostataprobleme. Diese ist leicht vergrößert und hat eine Zyste. Beeinträchtigungen sind für meinen Hund (bisher) aber nicht vorhanden. Lediglich im Urin findet sich häufig (nicht immer) okkultes Blut. Ich habe mir in der Apotheke Analyse-Sticks besorgt, um dies selbst testen zu können.
Vor mehr als 1,5 Jahren wurde die Prostata bereits einmal mit Ypozane behandelt. Danach verschwand das okultes Blut dauerhaft. Der Tierarzt empfahl mir Ypozane alle sechs Monate. Ich habe mich aber dazu entschlossen kein Medikament mehr zu geben und abzuwarten, ob sich die Prostata wieder verschlechtert. Das ist nun, also nach 1,5 Jahren, geschehen. Wobei es wieder so ist, dass mein Hund keinerlei Beschwerden hat. Nur im Urin ist eben okultes Blut zu finden.
Der Tierarzt sagt mir, dass ich nun etwas machen muss: Entweder Ypozane alle sechs Monate oder eine Kastration. Was würden Sie mir empfehlen?
Viele GrüßeXXXXX
Michael
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich würde zunächst wieder Ypozane (schnellste Wirkung) und zusätzlich auch ein Antibiotikum) geben.

Falls Ihr Hund immer wieder Probleme mit der Prostata bekommt würde ich Ihnen auf jeden Fall zur Kastration raten. Falls es nur einmal im Jahr ist, würde ich die chemischen Kastration mit einem Suprelorin-Chip (hält je nach Stärke 1/2 oder 1 Jahr) bevorzugen. Ein Chip wird zwischen den Schulterblättern unter die Haut injiziert und kann dort in der Regel folgenlos lebenslang verbleiben. Die Wirkung tritt nach etwa 4-6 Wochen ein und hält etwa ein halbes Jahr oder ein ganzes Jahr (je nach Stärke des Implantats).
http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?tak/05000000/00059061.01?inhalt_c.htm


Manchmal reicht eine einmalige chemische Kastration mit dem Chiop aus, um weitere Rezidive zu verhindern.

Falls dann aber doch noch mal ein Rezidiv käme, würde ich dann die chemische Kastration empfehlen.

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße XXXXX XXXXX

Udo Kind


Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal. Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten ohne Vergütung bliebe.
Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,


 


vielen Dank für Ihre Antwort, welche mich allerdings etwas überrascht, da ich eine chemische Kastration bisher noch gar nicht in Erwägung gezogen hatte. Ich muss meine Frage daher noch etwas ergänzen. Ich werde den vereinbarten Betrag für die Beantwortung der Frage deshalb später bei der Freigabe wegen dem jetzt größeren Umfang erhöhen.

Ich habe mir die Beschreibung bei vetpharm durchgelesen. Die Nebenwirkungen wären ja offenischtlich kaum vorhanden. Aber eine möglicherweise lebenslange chemische Kastration (mit erneuerten Chips) hätte dies nicht negative Folgen für die Gesundheit? Zum Beispiel Krebsgefahr?


Ypozane hatte er ja vor knapp zwei Jahren schon mal erfolgreich genommen. Sie sagen, dies jetzt wegen der schnellen Wirkung zunächst zu wiederholen. (Obwohl Brutus außer dem okulten Blut keine sichtbaren Beschwerden hat.) Wann sollte dann die chemische Kastration folgen? Erst nach Abklingen von Ypozane in 5-6 Monaten? Und nur, falls wieder Beschwerden auftreten oder in jedem Fall?


 


Von einer dauerhaften Behandlung mit Ypozane alles sechs Monate halten Sie nichts?


Vielen Dank für Ihre Hilfe und freundliche Grüße,


Michael Petri

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

Ypozane kann bei häufiger Anwendung zu Leberschäden führen, daher würde ich bei mehr als 2-maliger Anwendung unbedingt vorher die Leberwerte im Blut kontrollieren.

Für Suprelorin sind keine diesbezüglichen Nebenwirkungen bekannt.

Da Ihr Rüde schon Blut aus dem Penis verliert muß - auch wenn er keine Symptome zeigt - schon eine stärkere Veränderung der Prostata vorliegen. Daher würde ich diesmal Ypozane einsetzen, da dies schnell wirkt. (während Suprelorin bis zu 6 Wochen braucht).

Nach etwa 6 Monaten würde ich dann den Chip zu Mindest einmal einsetzen und dann vermutlich erst mal wieder abwarten.

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12819
Erfahrung: Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,
vielen Dank. Ich habe die Bezahlung nochmal um 35% aufgestockt und dies gerade freigegeben. Bitte sagen Sie mir aber noch, warum Sie eine chemische Kastration gegenüber einer chirugischen bevorzugen? Wegen dem nie ganz ausschließbaren OP-Risiko?
Mit freundlichen Grüßen,


Michael Petri

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

in Menschenjahre umgerechnet ist eine Dogge schon etwas über 60 Jahre und es könnte sein, daß durch eine Kastration (egal ob chemisch oder chirurgisch) die Vitalität Ihres Hundes etwas reduziert wird.
Manche Hunde werden durch eine Kastration träger und dies kann man mit einer chemischen Kastration erst mal ausprobieren.

Das Narkose- und Operationsrisiko ist bei der Kastration eines Rüden vergleichsweise gering, da dies keine sehr komplizierte Operation ist.

Freundliche Grüße & danke für die positive Bewertung mit Bonus,

Udo Kind

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4923
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    4923
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    4670
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    1928
    eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre u. Praxis für Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1681
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    132
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    707
    Tierärztin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GC/GClemens/2013-10-4_111012_GabimitBigfoot.64x64.jpg Avatar von G-Clemens

    G-Clemens

    Sonstiges

    Zufriedene Kunden:

    165
    Tiermedizinerin mit Erfahrung/deutscher Zulassung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde