So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

vermute mein hund hat rattengift gefressen bitte um hilfe

Kundenfrage

vermute mein hund hat rattengift gefressen bitte um hilfe
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

es wäre am Besten, wenn Sie sofort zum Notdienst / ine eine Tierklinik gehen, um Ihrem Hund eine Brechspritze (Apomorphin) geben zu lassen.

Fast alle Rattengifte wirken als verzögerte Gerinnungshemmer und führen zu Blutungen.

Hier finden Sie Infos zu Rattengift:
http://www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale/jahresbericht99-Dateien/typo3/index.php?id=849

http://de.wikipedia.org/wiki/Rodentizid: Wirkungsbeginn frühestens nach 6 Stunden, Wirkmaximum nach 36 - 48 Stunden

Andere Stelle Wirkmaximum nach 3-5 Tagen

Wirkweise von Rattengift:
1. wird im Körper das Vit. K1 zerstört daher Blutgerinnungstörung
2. werden bei manchen Giften Venen und Arterien durch die Wirkstoffe im Rattengift porös, so daß es dann zu einer ungebremsten Einblutung ins Gewebe/ Darmtrakt/ Organen kommt, der Hund verblutet also nach innen.

Folgende Symptome sind auffällig:
- Erbrechen von Blut und auch im Kot Blut
- Zahnfleisch wird weiß,
- müde und träge, die Organe werden nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt.

Die Behandlung besteht in:
Bluttransfusionen / Infusionen
und künstliche Gaben von Vit K1 ( Kokakion - Handelsname)

Viel besser ist die Behandlung sofort nach Aufnahme (!):
Wichtig ist, sollte die Aufnahme beobachtet worden sein/Verdacht bestehen: sofort zum TA um Erbrechen auszulösen ! in ersten 2-4 Stunden möglich.
Ansonsten medizinische Kohle mindestens 1g/kg als Aufschwemmung und forcierte Diurese (Infusionen und Gabe von Diuretikum).

Bitte schnellstmöglich zum Tierarzt gehen.

Viel Glück!

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

vielen dank


habe im letzten erbrochenen kleine strassensplitsteine gefunden vremutete aufnahme des giftes vor 18 stunden können dann schon die beschriebenen symptome wie blutungen etc auftreten? sind nämlich noch nicht ,vieleicht doch nur steine augenommen?

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

nach 18 Stunden können Blutungen auf jeden Fall schon auftreten, letztlich kommt es aber auf das aufgenommene Gift an. Bei den Rattengiften gibt es Wirkstoffe mit verschieden langer Wirkverzögerung (ab 6 Stunden Wirkung, spätester Wirkbeginn nach 3 Tagen, Wirkmaximum der meistn Gifte nach 36-48 Stunden).
Eine Behandlung mit Kohle und Vitamin K würde, falls die Aufnahme relativ sicher ist, auf jeden Fall Sinn machen.

Freundliche Grüße,

Udo Kind
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal. Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten ohne Vergütung bliebe.
Vielen Dank im Voraus!

Freundliche Grüße,

Udo Kind