So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-mobil.

Tierarzt-mobil
Tierarzt-mobil, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 4328
Erfahrung:  20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
61271470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt-mobil ist jetzt online.

kann man eine gebärmutterentzündung beim hund mit antibiotika

Kundenfrage

kann man eine gebärmutterentzündung beim hund mit antibiotika alleine behandeln ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Abend,

sehr oft funktioniert dies leider nicht. Es kommt darauf an, wie stark die Entzündung ist, und ob der Muttermund offen oder geschlossen ist. Ist der Muttermund offen, ist die Prognose besser, bei geschlossenem Muttermund besteht immer die Gefahr, daß die Gebärmutter immer dicker wird, während man keinen Ausfluß beobachten kann.
Dabei kann es zu einer Ruptur des Organes kommen, was serh schnell zum Tod der Hündin führen kann.

Sind im Blutbild die Leukozyten sehr hoch und ist die Gebärmutter sehr dick, sollte man bsser operieren, als nur antibiotisch zu behandlen.
Die Gefahr eines Rezidives ist zudem recht hoch.
Eine andere Variante ist die Kombination von Antibiotikum mit dem Hormon Alizine, welches 2-3 Mal gespritzt werden sollte. Dies bewirkt die Öffnung des Muttermundes und führt in vielen Fällen zum Erfolg.


Wenn 8 Tage lang antibiotisch behandelt wurde, müßte die Entzündung jetzt beseitigt sein . Ist dies nicht der Fall, so funktioniert diese Behandlungsstrategie leider nicht.
Man müßte entscheiden, ob man mit Alizine noch etwas erreichen kann und ob eine OP nicht doch in Frage kommt. Dies ist meist die bessere Lösung.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen geholfen zu haben. Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind durch Anclicken eines Smiley - Buttons. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie gerne nochmals nachfragen, damit Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank im Voraus !


Mit freundlichen Grüßen,


Christiane Jahnke



Experte:  Tierarzt-mobil hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Nutzer/in,

Sie haben meine Antwort auf die von Ihnen gestellte Frage noch nicht gelesen/beantwortet.
Wenn es noch Nachfragen gibt, würde ich Sie bitten diese nun zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

Christiane Jahnke