So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16082
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

KANN EIN SHARPEI GENETICH FUER EINE NIERENAMYOLODOSE VORBELASTET

Kundenfrage

KANN EIN SHARPEI GENETICH FUER EINE NIERENAMYOLODOSE VORBELASTET SEIN?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ja bei der Rasse Sharpei kommt dies leider sehr häufig vor,und ist genetisch bedingt,die grunderkrankung ,welche als der auslöser für eine Amyloidose gilt ist das sogenannte Shar-Pei-Fieber und ist leider in engen sharpei-Zuchtstätten verankert, oft werden dann betroffenene nachzuchtiere nicht älter als 3-4 Jahe und sterben dann bzw müßen auf grund schweren Nierenversagens eingeschläfert werden.Abhilfe würde nur eine strenge Zuchtauslese schaffen,d.h. mit betroffenen Tieren sollte man keines falls züchten,da sich dies auf die nachzucht überträgt.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde