So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 16086
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Hund Paul ist gestern operiert worden, hat ein Lipom und

Kundenfrage

Mein Hund Paul ist gestern operiert worden, hat ein Lipom und 3 Hauttumore entfernt bekommen und ein Zahn mit entzündeter Fistel wurde entfernt. Es war bereits die 4. OP in 7 1/2 Jahren, doch zum 1. mal trat eine Blutgerinnungsstörung auf. Ausserdem haben sich Blutergüsse gebildet. Nach erneuter Vorstellung beim TA und entsprechender Medikation ist die Blutung gestillt. Waskann die Ursache sein? Blut wurde abgenommen und ans Labor versendet.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

dies kann mehrere Ursachen haben:

 

-z.B. zu wenige Thrombozyten,Blutplättchen,auf Grund einer zu wenigen BIldung,verursacht von z.b. einer Erkrankung we Infekt oder einen Vitamin K-mangel

-ein tumoröses Geschehen

-Blutparasiten,eher unwahrscheinlich hier in Deutschland

-Stoffwechselerkrankung

 

Wie gesagt es kommen hierfür mehrere Ursachen in Frage,welche man aber mest schon über ein Blutbild,welches erstellt wird,abklären kann.Es wäre auch eventuell ratsam die entferneten Hauttumore histologisch untersuchen zu lassen,um damit festzustellen um welche Tumorart es sich genau handelt,um z.b. einen bösartigen Tumor ausschließen zu können.Es ist wichtig,daß im Moment die blutuntg gestillt wurde.Sie können ihm zur Unterstützung in jeden Fall ein Vitamin-Präprat geben,z.B. Nutrical von der Firma Albrecht oder VMP-Tabletten von der Firma Pfitzer um so den gesamten Organismus nach dieser Operation zu unterstützen.Ansonsten sollten sie zunächst das Ergebnis der Blutuntersuchung abwarten um dann je nach Befund dann auch tierärztlich gezielt behandeln zu können.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hunde