So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...

Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Tierarzt
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

Hallo, wissen Sie wie es mit Leishmaniose, Barbesiose etc.

Kundenfrage

Hallo,

wissen Sie wie es mit Leishmaniose, Barbesiose etc. in der Bretagne (Frankreich) aussieht ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Hunde
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

leider dringen diese Erkrankungen immer weiter nach Norden vor (vermutlich durch die leichte Erwärmung der letzten Jahre), sodaß man auch die Bretagne nicht mehr 100%, sicher leishmaniosefrei bezeichnen kann. Das Risiko ist etwa gleich hoch wie das von Baden-Würtemberg, wo es auch schon ganz vereinzelte Fälle gab.

Bei Reisechecks für Länder wird für ganz Frankreich die Untersuchung auf Leishmanien, Babesien, und Ehrlichiose empfohlen.

Eine gute Aufstellung bzgl Frankreich finden Sie hier:

http://www.tierarztpraxis-bradel.de/hund_gesund_tropen.htm#Anker4hund_gesund_tropen

Sicherheitshalber würde ich zzu einer vorbeugenden Behandlung raten.

Leishmaniose wird durch Sandmücken übertragen. Eine gute Repellentwirkung (abwehrende Wirkung) auf die Mücken haben sowohl Permethrin enthaltende spot-on-Präparate wie z.B. exspot und advantix als auch Deltamehrin-haltige Halsbänder wie z.B. scalibor. Man solle aber nur entweder ein spot-on oder ein Halsband verwenden

Ich hoffe, daß ich Ihnen etwas helfen konnte, und bitte Sie, nicht zu vergessen, meine Antwort positiv zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten unbezahlt bliebe. Im Voraus besten Dank.

Alles Gute & freundliche Grüße aus Nürnberg,

Udo Kind

Tierarzt - Homöopathie und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

habe das Scalibor bereits zu Hause. Bin aber nicht begeistert es anzulegen. Sie als Homöopath wären dies auch nicht.


Trotzdem bedanke XXXXX XXXXX für Ihre schnelle Antwort.


 

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

das stimmt; ich persönlich bevorzuge - wenn erforderlich - auch eher die spot-on-Präparate, da man zu Mindest als Mensch dann weniger mit dem Wirkstoff in Kontakt kommt.

Freundliche Grüße & danke für die positive Bewertung,

Udo Kind